Augen Yoga: 15 Übungen für zu Hause

Augen Yoga Titelbild

Yoga macht unser gesamtes System stark und flexibel. Mit über 600 Muskeln, über 200 Knochen sowie zahlreichen Sehnen und Bändern und allem was dazwischen liegt, gibt es in rund 90 Minuten Praxis mit den unzähligen Yoga Übungen einiges zu tun. Die sechs Augenmuskeln können da gut und gerne einmal auf der Strecke bleiben. Und das in einer Welt, die so visuell geprägt ist.

Es gibt zahlreiche einfache Augen Übungen für zu Hause, die den Augen Abwechslung bieten. Viele davon lassen sich optimal in die Yoga Stunde integrieren, insbesondere im Zuge der Lockerung von Nackenmuskulatur und Schultergürtel! Augen und Nacken stehen, wie alle Systeme in unserem Körper, in einer engen Verbindung.

Selbsttest

Lege deine Handflächen in den Nacken und bewege deine Augen. Was spürst du?

Jetzt bewege deinen Kopf von links nach rechts und nimm bewusst die Reaktion deiner Augäpfel war. Die Augenbewegung beeinflusst den Nacken und umgekehrt. Ist der Blick starr, wird der Nacken steif. Das wiederum beeinflusst die ganze Körperhaltung.

Viele Augenbeschwerden – vor allem Druck oder Spannung – haben ihren Ursprung in einem steifen Nacken.

15 Augen Yoga Übungen für zu Hause

Nimm dir jeden Tag ein bis zwei Übungen vor und beobachte die Effekte. Fang gleich heute mit den ersten Übungen an.

1X-tra Standbein

Das dritte Standbein ist der Geheimtipp für alle, die in Balance-Haltungen wie dem Baum noch wackelig sind: Stelle dich aufrecht hin und komme ganz bewusst an – hier und jetzt. Atme tief durch die Nase ein und aus. Finde einen fixen, unbeweglichen Punkt und fokussiere diesen. Verlagere dein Gewicht gleichmäßig auf deine rechten Fußsohle und komm links auf deine Zehenspitzen. In deinem Tempo, den Punkt sanft im Blick, bringe das linke Bein entspannt für die Baumhaltung hoch. Wenn du fest verwurzelt stehst, schließe deine Augen… Spätestens dann ist klar, warum diese Übung X-tra Standbein heißt.

Quelle: Pinterest

2Augen Push-ups

Lasse deinen Blick entlang einer gedachten Linie mit deiner Einatmung nach oben fließen, und ausatmend nach unten. Wandere zehn Mal im Fluss deines Atems entlang der Linie hinauf und hinunter und schließe dann deine Augen. Wiederhole die Übung mit einer gedachten Linie von links nach rechts sowie in einer Diagonale.

3Auto Fokus I

Fokussiere deine Handflächen in einem möglichst kurzem Abstand vor den Augen. Bewege die Hände dann langsam auseinander um den Blick auf den Horizont zu richten.

4Auto Fokus II

Fokussiere wieder deinen Daumennagel. Finde dann einen Punkt in einiger Entfernung. Lasse das Bild abwechselnd verschwimmen und wieder scharf stellen, und blicke anschließend wieder auf deinen Daumen.

5Auto Fokus III

Strecke deine rechte Faust aus und fokussiere den Daumennagel. Suche dir einen zweiten und einen dritten Punkt im Raum und wechsle schnell zwischen den drei Bezugspunkten. Achte dabei darauf, vor jeden Wechsel den Blick scharf zu stellen.

6Wer hat an der Uhr gedreht?

Stelle dir vor deinem geistigen Auge eine Uhr vor und beginne abwechselnd auf 12, 3, 6 und 9 Uhr zu schauen, zuerst im un dann entgegen des Uhrzeigersinns.

7Tratak

Tratak ist eine Konzentrationsübung und wird im Ayurveda auch zur Augenreinigung angewandt. Dafür wird ein schwarzer Punkt fixiert oder eine Flamme aus ein bis fünf Metern Entfernung fixiert. Anschließend schließt man die Augen und genießt einen Moment lang das Nachbild.

Quelle: Flickr

8Palming

Setze dich aufrecht hin und beginne deinen Handflächen aneinander zu reiben. Anfangs langsam, dann immer schneller. Spüre ganz bewusst die entstehende Reibungswärme. Bewege deine Handflächen fester und schneller aneinander bis du ein Kribbeln entlang wahrnimmst. Atme noch einmal tief durch die Nase ein, halte die Luft an und lege deine heißen Handflächen direkt auf die geschlossenen Augen. Genieße die Wärme und die Dunkelheit und entspanne bewusst deine Augen- und Nackenmuskulatur.

9Blind Yoga

Im Dunkeln fühlen wir uns unsicher und hilflos, da mit dem Sehen ein wesentlicher Bezugspunkt fehlt. Gerade deshalb ist es eine äußerst lohnende Erfahrung, blind Yoga zu praktizieren. Alles was du brauchst ist eine bequem sitzende Schlafmaske sowie deine Yogamatte als Bezugspunkt. Bewege dich intuitiv oder lasse dich von einem erfahrenem Yogalehrer Schritt für Schritt durch die Stunde leiten.

Blind Yoga

10Erfrischung für die Augen

Mache dir einen leckeren Bio-Kräuterauszug und lege dir die leicht überkühlten Teebeutel auf die Augen… ich persönlich liebe Kamille: Der Duft und das Wasser beruhigen meine gereizten Augen jedes Mal. Augentrost soll übrigens auch heilend bei Bindehautentzündung oder Gerstenkörnern wirken. Wenn dein Bauchgefühl dich eher nach etwas kühlendem schickt kannst du natürlich auch die Salatgurke bemühen.

11Drittes Auge

Diese Technik findet vor allem in der Meditation oder im Pranayama Anwendung. Der Blick wird dafür entspannt nach oben zur Stirnmitte gerichtet. Die Augen sind dabei entweder halb geöffnet oder geschlossen. Alternativ kann der Blick auch auf der Nasespitze ruhen.

“The closure of the eyes … directs the sadhaka (practitioner) to meditate upon Him who is verily the eye of the eye… and the life of life.” – B.K.S. Iyengar

12Selbst-Massage

Streiche oder klopfe die Muskeln um die Augenpartie sanft aus. Sei kreativ, alles was gut tut ist erlaubt. Besonders angenehm sind die Punkte an der Nasenwurzel und entlang der Augenbrauen. Eine andere Möglichkeit ist es, die Handflächen sanfte Kreise auf den geschlossenen Lidern zu zeichnen.

13Der Blick ins Licht

Der Frühling lässt grüßen. Lade deine Vitamin D Reserven in der Sonne auf und genieße die wohltuende Wärme auf deiner Haut. Am Besten am Nachmittag, wenn die Sonne nicht mehr ihre volle Kraft hat. Halte die Nase ins Licht und schließe dabei die Augen. Atme die positive Energie tief durch die Nase ein. Lächle und gähne, wenn dir danach ist (das befeuchtet die Augen).

Yoga Vitamin D

14Schöne Augen machen

Der Lidschlag, also das Schließen und Öffnen der Augenlider, erhält den Tränenfilm, der die Hornhaut benetzt, aufrecht. Das schützt das Auge vor dem Austrocknen und wirkt reinigend. Willkürliches, schnelles Blinseln begünstigt diesen Vorgang – und kann keck wirken. Viel Spaß beim Üben!

15Fordere deine Sinne heraus

Richte den Blick am Bildschirm vorbei und beobachte das Farbenspiel aus dem Augenwinkel oder wandere von einem Rad zum Nächsten. Was passiert?

Optical Illusions 1

Der Effekt ist bei jedem anders: Der eine sieht in sich drehende Räder, dem nächsten wird beim Anblick schwindelig und der übernächste dreht sich unbeeindruckt weg, weil die optische Täuschung nicht funktioniert. Warum das so ist, ist noch nicht eindeutig geklärt. Klar ist, dass nicht die bunten Farben, sondern die Schattierungen für den Effekt verantwortlich sind. Mehr Sinnestäuschungen findest du im Youtube Kanal von Fokus Online.

Und jetzt viel Spaß beim Entdecken des Augen Yogas. Biete deinen Augen etwas Abwechslung!

Marlen Schinko

Marlen ist Yogalehrerin und schreibt regelmäßig über Themen, die sie und ihre Community bewegen. Wenn sie nicht gerade die Welt bereist, lebt und unterrichtet sie in ihrem Studio in Oberösterreich. Mehr von Marlen findest du auf <a href="http://www.marlenschinko.com/" title="Yoma">www.yoma.at</a>

10 thoughts on “Augen Yoga: 15 Übungen für zu Hause

  1. Walpurgis says:

    Noch eine weitere Augenübung: mit geschlossenen Augen geschmeidige Achterschleifen ziehen, dabei Gesicht u.v.a. auch die Zunge unbewegt entspannt lassen…. das zentriert, viel Spaß!

  2. Yoga Lover says:

    Hallo und vielen Dank für diese Augenübungen! Ich habe schon länger vor, es mit Augentraining zu versuchen, damit die nicht immer so schnell müder werden 🙂 Nun habe ich ja auch eine konkrete Anleitung!

  3. Pingback: Warnsignal! Das kann hinter einem zuckenden Auge stecken. - unFASSLICH.com | Dein Blog für Lifehacks, Lifestyle und Unglaubliches!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.