Bhrāmarī Pranayama – Schnelle Helfer bei Stress, Unruhe und Energiemangel

pranayama

Im ersten Teil dieser Pranayama Serie, habe ich dir die Ujjayi Atmung vorgestellt. Heute geht es weiter mit Bhrāmarī (bhramara = indische große, schwarze Biene).

Wieso schwarze Biene? Man atmet dabei durch die Nase vollständig und tief ein, bei der Ausatmung entsteht der brummende Klang einer Biene oder einer Hummel.

Diese Atemtechnik ist sehr einfach und dabei besonders effektiv. Wenige Minuten Bhrāmarī Pranayama sorgen sofort für mehr Ruhe und Gelassenheit.

Am besten du teilst diese wunderbare Übung mit all deinen Freunden und Bekannten. Jeder kann es machen und jeder profitiert auf ganz eigene Art und Weise. Laut Hatha Yoga Pradipika, lässt die regelmäßige Übung von Bhrāmarī Glückseligkeit im Herzen des Yogis entstehen.

1Bhrāmarī Pranayama – So geht’s:

  1. Setze dich mit aufrechter Wirbelsäule in den Schneidersitz, oder in den Fersensitz.
  2. Lege die Hände unter deine Achselhöhlen, dabei sind die Unterarme gekreuzt (siehe Bild)
  3. Entspanne dein Gesicht, deinen Hals/Nacken, die Schultern und den Brustkorb.
  4. Schließe deine Augen und konzentriere dich auf dein drittes Auge (Bereich zwischen den Augenbrauen)
  5. Nimm eine lange und tiefe Einatmung. Spüre dabei wie sich die Lungen symetrisch mit Lebensenergie füllen.
  6. Der Mund bleibt geschlossen,  imitiere eine Biene, atme mit einem langen summenden Ton aus.
  7. Nachdem du das letzte Luftmolekül ausgeatment bzw.“ausgesummt“ hast, atme erneut tief ein und fahre fort mit einer summenden Ausatmung.

brahmari pranayam

2Bhrāmarī Pranayama – Dauer

So lange bis du dich merklich ruhiger fühlst.
Ich empfehle für den Anfang drei Minuten.
Wenn du soweit bist, erhöhe auf elf Minuten.

3Bhrāmarī Pranayama – Wirkung

  • Harmonisiert das Herz-Chakra (Liebe) und klärt das Kehl-Chakra (Kommunikation)
  • Verbessert die Stimme
  • Löst mentale und emotionale Anspannung
  • Wirkt unmittelbar entspannend auf das Gehirn.
  • Gut zur Vorbereitung auf eine längere Meditation
  • Unterstützt einen tiefen und erholsamen Schlaf
  • Kann Linderung bringen bei: Kopfschmerzen, Verschleimung der Bronchien, Hochsensibilität und einem überreiztem Nervensystem.

4Bhrāmarī Pranayama – Extra Tipps

 

  • Achte darauf in der Kehle offen zu bleiben und keinen unnötigen Druck zu erzeugen.
  • Wenn du mit der Chakrenlehre vertraut bist, kannst du dich auf die Vibration im jeweiligen Chakra konzentieren. Beginne am unteren Ende der Wirbelsäule beim Wurzelchakra und gehe weiter hoch bis zum Kronenchakra. Die Tonlage erhöht sich dabei sukzessiv.
  • Ergänzend empfehle ich die Nadabrahma Meditation von OSHO.

Und jetzt lasst uns gemeinsam summen.
summmmmmmm……….

Sandra Winkens

Sandra Winkens lebt und arbeitet in Berlin als Yogalehrerin. Sie unterrichtet einen fließenden Vinyasa Stil, der den Fokus auf Regeneration, Heilung und Stärkung legt. Eigene Erfahrungen aus verschiedenen Traditionen, finden sich in ihrem Unterricht wieder. Mit ihrer Kollegin Nicole Herrmann hat sie gerade <a href="http://holisticyogaretreats.org/">Holistic Yoga Retreats Berlin</a> gegründet. Europaweit veranstalten sie Reisen, um Menschen eine tiefere Yoga-Erfahrung zu ermöglichen. Noch mehr über Sandra erfährst du auf ihrem <a href="http://healingyogaberlin.com/">Blog</a>, bei <a href="https://www.facebook.com/healingyogaberlin" rel="nofollow">Facebook</a> und <a href="https://instagram.com/healingyogaberlin/" rel="nofollow">Instagram</a>.

4 thoughts on “Bhrāmarī Pranayama – Schnelle Helfer bei Stress, Unruhe und Energiemangel

  1. Ariana says:

    Eine wunderschöne Übung – ich hatte zwar momentan nur wenig Zeit, aber konnte trotzdem ein paar Summatmungen dazwischen schieben 🙂 Entspannt fast augenblicklich.
    Liebe Grüsse
    Ariana

  2. Pingback: So passen Yoga und Sommer zusammen

  3. Pingback: Farbrausch & mehr: 4 Tricks bei Frust im Büro | Wellbeing Workplace

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.