5 Wege, um harte Zeiten zu überwinden und daran zu wachsen

so-kannst-du-harte-zeiten-ganz-einfach-u%cc%88berwinden

Vielleicht befindest du dich gerade in einer schwierigen Zeit oder hast vor kurzem eine überwunden. Vielleicht interessierst du dich für Möglichkeiten, um künftig besser zu werden im harte Zeiten überwinden?

Jeder trägt seinen eigenen Rucksack mit sich herum

Wir alle haben schon schwierige Zeiten durchlebt und werden in unserem Leben noch viele vor uns haben. Ich möchte dir kurz meine persönliche Geschichte dazu erzählen.

Ich habe seit ich 18 bin einen Tinnitus. Das bedeutet, man hört quasi die ganze Zeit einen Ton im Hintergrund. Damals war ich einfach viel auf lauten Partys unterwegs und ich denke, dass es dadurch irgendwann gekommen ist. Ihr kennt das vielleicht: Nach einer Party ist dieser anhaltende Ton kurz da und geht dann wieder weg. Bei mir ist er irgendwann nicht mehr weggegangen.

Die erste Anfangszeit war für mich extrem schwierig. Ich hatte Panikattacken und alles Mögliche. Ich bin dann irgendwann damit klargekommen, hab mich daran gewöhnt und es ist auch besser geworden, oder zumindest die Wahrnehmung davon.

Einige Jahre später hatte ich allerdings eine Phase, wo es wieder stärker wurde. Man weiß bei Tinnitus nicht so genau, was die Ursachen sind. Auch mir war nicht klar, warum es in dieser Zeit so stark zugenommen hatte. Es war eine Phase in meinem Leben, wo es mich extrem hart getroffen hat, weil ich nicht wusste, wie ich damit umgehen kann. Ich hatte immer diesen Ton im Ohr und ich dachte, es treibt mich in den Wahnsinn. Jeder, der das schon einmal hatte, weiß, dass das absolut kein Spaß ist.

Was mir in dieser Zeit geholfen hat, sind folgende fünf Wege, die ich heute kurz ansprechen möchte.

1Harte Zeiten überwinden: Betrachte das Problem im großen Kontext

Wenn wir in unserem Leben ein Problem haben, dann denken wir häufig: „Niemand außer mir muss mit solchen Problemen klar kommen!“ oder „Wieso trifft es immer mich?“. Aber die Wahrheit ist: Jeder Mensch hat Schicksalsschläge in seinem Leben. Es gibt so ziemlich nichts, was nicht schon andere Menschen in ihrem Leben durchlebt haben. Manche sind an diesen Dingen kaputt gegangen und manche haben sie überwunden und sind sogar daran gewachsen.

harte-zeiten-ueberwinden-frau-in-der-sonne

Das heißt, die Schicksalsschläge sind nicht das Wesentliche an sich, sondern wie man damit umgeht. Oft schaut man sich Superstars an und denkt, die haben alle Glück gehabt in ihrem Leben und bekamen alles auf dem Silbertablett serviert. Doch wenn du genau hinschaust, wirst du sehen, dass das nicht so ist.

Es gibt extrem viele Menschen, die hatten harte Zeiten in ihrem Leben, die sie überwinden mussten. Eine Person, die mich extrem inspiriert, ist Nick Vujicic. Nick wurde aufgrund einer Fehlbildung ohne Gliedmaßen geboren. Das heißt, er hat physisch gesehen eigentlich eine der härtesten Einschränkungen, die man im Leben haben kann. Es ist aber faszinierend zu sehen, was er aus seinem Leben gemacht hat: Heute motiviert und inspiriert er Menschen auf der ganzen Welt durch seine Vorträge und Publikationen. Das heißt, das Wesentliche ist:

Es ist möglich, harte Zeiten zu überwinden. Und auch du kannst es schaffen, wenn du dich dazu entschließt.

Was den Blickwinkel in schwierigen Zeiten angeht, hilft es außerdem, die große Perspektive zu sehen. Oft machen wir die Probleme in unserem Kopf viel größer, als sie sind. Aber es hilft, sich über Folgendes klar zu werden: Wir sind hier auf einer Erde, die sich mit einer riesigen Geschwindigkeit um die eigene Achse dreht, die sich um die Sonne im Sonnensystem bewegt. Wir sind ein kleines Staubkorn in unserem Universum! Wir wissen nicht einmal genau, wo wir sind, woher wir kommen und wohin wir gehen. Wenn wir uns diese fundamentalen Wahrheiten regelmäßig vor Augen führen, dann sind viele Probleme, mit denen wir im Alltag zu kämpfen haben, relativ schnell sehr viel kleiner.

2Akzeptiere deine gegenwärtige Situation

harte-zeiten-ueberwinden-frau-auf-dem-berg

Versuche, deine gegenwärtige Situation zu akzeptieren. Das heißt nicht, dass du dich damit abfindest und sagst: „Das wird immer so bleiben und ich nehme es einfach hin“. Nein, ich meine, dass du als erstes vollkommen das akzeptierst, was ist. Denn solange du das nicht tust, hast du einen Widerstand, Abneigung und Negativität in dir. Und aus dieser Negativität heraus kannst du nichts unternehmen. Du bist wie gelähmt.

Durch die Akzeptanz deiner Situation entwickelst du aber eine innere Ruhe und Gelassenheit – und daraus wächst eine Stärke, die du benutzen kannst, um zu handeln. Du bekommst Klarheit, du kannst einen Entschluss fassen und hast dadurch Frieden mit dir gefunden. Und dann kannst du aus diesem Frieden, dieser Ruhe heraus handeln – und zwar effektiv.

3Harte Zeiten überwinden: Sei dankbar

harte-zeiten-ueberwinden-frau-gestreckte-arme

Wenn wir Probleme haben in unserem Leben, ist es oft so, dass wir uns nur noch auf dieses negative Ding fokussieren. Wir verlieren plötzlich komplett den Bezug zu allem anderen. Irgendwann haben wir schließlich den Bezug zur Realität komplett verloren, weil wir nur mehr einen winzig kleinen Ausschnitt dieser Realität wahrnehmen und ihn in unserem Kopf total aufblasen. Plötzlich ist alles negativ und schwarz. Und das, was wir in uns spüren, ziehen wir auf so viele Arten in unserem Leben auch an.

Die Alternative ist: Werde dir klar darüber, was eigentlich alles in deinem Leben positiv ist.

Und da gibt es in jedem Leben so viele Dinge, wofür man dankbar sein kann! Wenn du in Deutschland lebst oder irgendwo im europäischen Raum, dann bist du schon einmal Mitglied einer sehr kleinen Gruppe von privilegierten Menschen, die in einem enormen Wohlstand lebt. Alleine das ist so viel wert. Wenn man sich klar macht, was es für Umstände und Probleme in anderen Teilen der Welt gibt, dann sollte man das wirklich nicht für selbstverständlich hinnehmen und dankbar dafür sein.

Wenn deine Probleme nicht gesundheitlich sind, dann hast du deine Gesundheit – und das ist eigentlich schon einmal das Wichtigste im Leben. Denn wenn die Gesundheit nicht da ist, dann ist alles Materielle nichts wert. Was bringt es dir, wenn du einen Ferrari hast, wenn du nicht gesund bist? Nichts!

In dem Moment, in dem du dankbar bist für die Dinge in deinem Leben, entwickelst du positive Emotionen und positive Schwingungen in dir und ziehst dadurch wiederum mehr von diesen Dingen in deinem Leben an.

4Harte Zeiten überwinden: Verbünde dich mit dem Problem und betrachte es als Möglichkeit

Das ist ein ganz wichtiger Punkt, insbesondere, wenn du an deinem persönlichen Wachstum und an spiritueller Entwicklung interessiert bist. Ich glaube, es ist wichtig, die Probleme als Herausforderung zu betrachten und im Endeffekt kann man durch jedes Problem, das einem im Leben begegnet, wachsen. Man kann daran kaputt gehen, aber man kann sich auch dazu entschließen, dass man daran wachsen möchte. Und wenn man seine Denkweise einmal so verändert hat, dass man Herausforderungen als Möglichkeit für das eigene Wachstum sieht, dann ist man in einer Situation, in der man jedes Problem willkommen heißen kann, weil es eine Möglichkeit mit sich bringt, sich selbst weiterzuentwickeln. Und genau das ist es ja, worum es uns im Kern geht: Wir wollen wachsen.

harte-zeiten-ueberwinden-probleme

Es war dieser Punkt, der mir in den härtesten Zeiten in meinem Leben immer wieder sehr geholfen hatte. Ich wusste, dass ich vielleicht nicht verstehen kann, weshalb gerade ich Tinnitus haben musste, aber ich habe mir immer wieder klar gemacht, dass ich daran wachsen kann. Es ist wie mit dem Baum der seine Wurzeln umso tiefer setzt, wenn er starkem Wind und Wetter ausgesetzt ist.

5Werde tätig

Wenn du die ersten vier Schritte vollzogen hast, dann bist du in einer ziemlich starken Position, aus der du handeln kannst. Du kannst sagen: Okay, so ist es – was mache ist jetzt? Gibt es etwas, das ich tun kann? Wenn ja, was kann ich tun?

Schreib dir ein paar Punkte dazu auf. Es ist nicht wichtig, wie viele es sind! Das Wichtigste ist, dass du ein paar Tätigkeiten identifizierst, die du tun kannst, um mit dem Problem umzugehen. Sobald du anfängst, tätig zu werden, wirst du merken, dass es dich sofort in ein anderes Mindset bringt und du schließlich viel besser damit umgehen kannst.

Wenn du Lust hast, probier es mal aus. Ich hoffe, dir können diese fünf Punkte weiterhelfen.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, schreib gerne ein Kommentar!

Liebe Grüße aus Konstanz,
Fabian Merkle

Wenn ihr mehr von Fabian von Soul of Yoga sehen und hören wollt, dann schaut doch mal in seinen Youtube-Kanal:

Fabian Merkle

Fabian Merkle ist Yogalehrer, Blogger und Gründer von Soul of Yoga und unterrichtet Yoga-Workshops in Konstanz und Zürich. Nach dem Studium der VWL begann Fabian seine Karriere als Investment Analyst bei einer Investmentgesellschaft in München. Nachdem er feststellte, dass materieller Wohlstand alleine nicht glücklich macht, beschloss er stärker in sein inneres Wohlbefinden zu investieren. Er begann eine Reise nach Südindien wo er insgesamt drei Jahre in einem Ashram lebte und die Techniken und Ursprünge des Yoga von Grund auf erkundete. Seit seiner Rückkehr nach Deutschland ist es seine Mission diese pure und ursprüngliche Form des Yoga mehr Menschen im deutschsprachigen Raum zugänglich zu machen und unterrichtet hierzu Yoga-Workshops in Konstanz und Zürich. Folge Fabian auf Youtube (www.youtube.com/soulofyoga), Facebook (www.facebook.com/thesoulofyoga) oder schau auf seiner Website (http://www.soulofyoga.de) vorbei.

4 thoughts on “5 Wege, um harte Zeiten zu überwinden und daran zu wachsen

  1. Fuchs says:

    Vielen Dank für diese wohltuende Hinweise.
    Ich habe seit 15 Jahres einen einseitigen Tinnitus und seit meiner Brustlrebserkrankung 2011 nun einen beidseitigen. Meine Tochter eine Borderlineerkrankung und manchmal habe ich das Gefühl, ich kann einfach nicht mehr. Aber mein regelmäßiges Yogatraining hält mich aufrecht . Tinnitus ist etwas, was einen nicht zur Ruhe kommen lässt . Es tut gut zu wissen, dass andere auch so empfinden. Viele Grüße!

  2. Jessica says:

    Hallo Fabian, ein sehr toller Beitrag denn ich kämpfe Gesundheitlich auch mit 3 chronischen Baustellen. Das Schwierigste ist es anzunehmen und zu akzeptieren. Aber auch ich bin daran schon sehr gewachsen, alles Liebe – Jessica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.