GEWINNSPIEL: Werde unser Suppenfasten Buddy

suppenfasten

Suppenfasten: Ausgebrannt, gestresst, genervt, gehetzt. Unser Alltag ist anstrengend. Er ist herausfordernd und passiv scheucht er uns eigentlich immer von A nach B. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen unter einer schlechten Verdauung leiden oder gar dem Burn-Out zum Opfer gefallen sind.

Gerade unter Stress leidet unsere Ernährung enorm. Wir haben keine Zeit zum Kochen, vergessen uns zum Essen einfach einmal 20 Minuten an einen Tisch abseits des Computers zu setzen und wundern uns dann, dass die Verdauung nicht funktioniert und der Magen unruhig ist. Dafür gibt es aber mittlerweile eine Menge Möglichkeiten, um nicht direkt aus Zeitmangel dem Fastfood zu verfallen und dem Körper ab und zu das zurückzugeben, was ihn wieder auf Hochtouren bringt. Dabei muss man nicht von jetzt auf gleich auf das Essen verzichten. Manchmal reicht es ein paar Suppen und leichte Kost im Tagesrhythmus einfließen zu lassen – und dafür gibt es mittlerweile eine Menge Anbieter.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer kurzen Detox-Kur von Jarmino? Wir haben uns für das Detox-Paket entschieden und wollen dir den Alltag mit einem gesunden Lunch-Paket versüßen. Du hast Lust drauf? Dann schau direkt in unser Gewinnspiel! Aber erst einmal erklären wir dir, was genau hinter dem Suppenfasten steckt.

suppenfasten-rote-beete-suppe

1Suppenfasten: Woher kommt der Trend

Mit Suppen fasten? Die Idee gibt es schon länger. Erfunden haben es die beiden Amerikanerinnen Angela Blatteis und Vivienne Vella, aus Los Angeles. Mit ihrer Linie „Soupure“ bieten sie ihren Anhängern kalte Bio-Suppen, Tonics und Wassersorten an. Die Idee kam hauptsächlich daher, dass Saftkuren oft zu viel Zucker enthalten und harte Kuren, die nur auf rohem Obst und Gemüse basieren, zu eintönig sind und dem Körper nichts Gutes tun. Mit ihrem Programm wollen die beiden Damen heilen, regenerieren und ein Schritt Richtung gesunder Ernährung schaffen.

2Suppenfasten: Welche Arten gibt es?

Suppenfasten bedeutet nicht sofort, dass man tagelang nur Suppen essen sollte. Dennoch gibt es Fastenkuren die sich so gestalten. Morgens, Mittags und Abends wird dann eine Suppe bzw. Brühe geschlürft. Zwischendurch ist nur Wasser erlaubt – oder Tee. Andere Detox- und Fastenkuren zielen darauf ab, Suppen und Brühen in den normalen Essensplan einzubauen. So wird ein Paket geschaffen, dass Suppen, Brühen, Obst und Gemüse vereint.

Ein weiterer Trend, der sich gerade im Bereich Suppenfasten sehr verbreitet, sind Knochenbrühen oder “Bone Broth”. In New York sind die Brühen bereits das Getränk der Stunde. Im Kaffeebecher wird zum Beispiel im “Brodo” im East Village die “Knochenbrühe” in verschiedenen Geschmacksrichtungen zum Mitnehmen angeboten. Gemacht wird sie aus Bio-Rindfleisch samt der Knochen.

suppenfasten-bruehe

„Unter Knochenbrühe versteht man einen Sud, der beim Kochen von Knochen in Wasser entsteht. Während des Kochvorgangs lösen sich die in den Knochen enthaltenen Proteine, Mineralstoffe und Aromen und es entsteht die sehr gehalt- und geschmackvolle Knochenbrühe. Der Unterschied zur Fleischbrühe besteht darin, dass für die bone broth einzig die puren, fleischlosen Knochen verwendet werden. Für die Fleischbrühe hingegen werden Lamm-, Rind- oder Kalbfleisch gekocht, in seltenen Fällen auch Schweinefleisch.“ (Jarmino)

In Studien konnte man nachweisen, dass solche Brühen nicht nur Erkältungen vorbeugen dank der darin enthaltenen Aminosäuren, sondern auch Gelenkschmerzen aufgrund des hohen Kollagenanteils lindern können. Darüber hinaus helfen sie Entzündungen im Körper zu heilen und wirken sich somit auch positiv bei Hautkrankheiten aus. Ob Souping oder Bone Broth – beide Trends sind eine gute Alternative oder Ergänzung zur klassischen Saftkur.

3Suppenfasten: Was steckt dahinter?

Souping: Was steckt dahinter?
Die meisten kennen es schon von der Oma: Die Hühnerbrühe bei Erkältung. Es ist bekannt, dass gerade Suppen durch die Wärme und die vielen, noch gut erhaltenen Inhalts- und Nährstoffe nur Gutes für den Körper bringen. Dazu stecken wenig Kohlenhydrate in der Suppe. Gerade beim Suppenfasten, also, wenn der Körper über ein paar Tage hinweg auf Suppen gestellt wird, bleibt der Blutzuckerspiegel enorm niedrig. Lästige Fettpölsterchen verschwinden also von ganz allein.

4Suppenfasten: Selbst machen oder kaufen?

Mittlerweile gibt es genügend Möglichkeiten, auch Suppen und Co. nicht selbst zu machen. Dabei ist nicht der Gedanke an Komfort-Essen gemeint, sondern viel mehr die Tatsache, dass es für einige, berufstätige Leute schwierig ist, sich im Arbeitsalltag gesund und ausgewogen zu ernähren.

Deswegen gibt es nun Unternehmen, wie Jarmino. Hier werden Knochenbrühen und Suppen frisch und regional hergestellt und, nachhaltig verpackt, direkt an den Kunden geliefert.

„Wir glauben, dass unser Körper nur das Beste verdient hat und wir wollen in einer Welt leben, in der verantwortungsvoll mit Ressourcen umgegangen wird. Deshalb sind wir von JARMINO der Meinung, dass wir uns von saisonalen Produkten ernähren müssen, die aus regionalen Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt werden.“

Jarmino bietet Suppenpakete in Kombination mit Brühen als „Healthy Lunch“ an oder aber ganze Detox-Pakete, die alles, von Frühstück über Mittagessen bis zu der Suppe am Abend beinhalten.

suppenfasten-gewinnspiel

GEWINNSPIEL: GEWINNE EIN SOUPING LUNCH-PAKET VON JARMINO

Wir verlosen unter allen Lesern ein tolles Souping Lunch-Paket von Jarmino. Darin enthalten sind 5x Bio-Suppe und 5x Trink-Brühe, die dir den absoluten Nährstoff-Kick geben und die ermöglichen, deine Kalorienzufuhr mittags an den Wochentagen besser zu steuern. Verrate uns in den Kommentaren, wer von deinen Freunden ganz dringen ein solches, gesundes Paket für die Mittagspause braucht. Viel Erfolg!

Anne Steinbach

Anne ist Reisejournalistin, Bloggerin und schon seit vier Jahren in Indonesien verliebt. Manchmal teilt sie diese Liebe auch mit anderen Ländern in Südostasien, dann packt sie ihren Schrammel-Backpack und zieht los. Yoga macht sie schon seit 5 Jahren und hat gerade Bikram für sich entdeckt. Nur an das Schwitzen muss sie sich noch gewöhnen.

44 thoughts on “GEWINNSPIEL: Werde unser Suppenfasten Buddy

  1. Lisa says:

    Ich versuche gerne mein Glück für das tolle Paket. Gebrauchen könnte es mein Freund ganz dringend. Mittags ist er immer ziemlich gestresst und isst alles, was ihm gerade über den Weg läuft. Das Suppenfasten wäre sicherlich eine gute Alternative, ihn wieder etwas in einen besseren Rythmus zu bringen 🙂

  2. Kat says:

    Ausnahmsweise bin ich mal ganz egoistisch: Ich bräuchte das Suppenpaket für eine Woche ganz dringend, da ich mich von einer OP erholen muss und Kraft tanken möchte. Da wäre die Detox Kur von Jarmino genau der Retter in der Not!

  3. Yasi says:

    Am dringendsten braucht so eine Suppen-Kur meine Schwester. Sie neigt im Herbst immer zu Dauer-Erkältungen und vor allem zum Herbst-Blues. Wenn die Tage kürzer und dunkler werden, ist eine Schwester mit schlechter Laune und und Rotznase leider unerträglich. Ein paar kräftige Brühen und gesunde Suppen geben ihr sicher wieder den nötigen Schwung, um fit in den Winter zu kommen 🙂

  4. beate zeidelhack says:

    Egoistisch? Nein! Da ich nur weiterempfehlen kann, was ich selbst ausprobiert habe, würde ich gern mal “Suppenkasper” sein – um dann reinen Gewissens meinen Trick verraten zu können.

  5. Rabea says:

    Meine Schwester, sie hat 11monate alte Zwillinge und die 2 Racker halten Sie richtig auf Trab, oft derart, dass sie ausgehungert ist. Da waere eine Suppe ideal um sie schnell zu staerken !!! Das waere super toll ! Tolle Idee von Euch, herzliche Gruesse rabea

  6. Sabine says:

    Meine Liebe und mein Leben nein Mann bräuchte eine Auszeit von den ungesunden Lunchmeetings. Arbeiten mit Essen verbinden zu müssen. Schrecklich! Wenn er da gesunde Suppe essen würde anstatt Pizza oä würden die anderen bestimmt staunen und vielleicht das nächste mal wenigstens etwas gesünderes bestellen.

  7. vanessa says:

    Mein Mitbewohner,der ständig seine “AusnahmeTage” hat in denen er Chips,Schokolade und Cola in sich reinstopft.
    Ständig müde ist und über Bauchschmerzen klagt.
    Er ist total aus dem Rythmus gekommen seit dem er seine Ausbildung angefangen hat.

  8. Anja says:

    Sehr dringend bräuchte es wohl eine Freundin und Arbeitskollegin, die, wie ich auch, versucht, in dem Alltagsstress einer 50-Wochenstunde zusätzlich noch auf die Facharztprüfung zu lernen. Eine Anti-Stress-Detox-Kur würde uns beiden sicherlich guttun😊🙏🏾🍜

  9. Britta says:

    Mein Sohn und ich sind gerade erkältet,
    da habe ich uns eine Hünersuppe gekocht
    und schon geht alles besser✨🙏✨
    Außerdem wollte ich danach mit Suppenfasten anfangen…. es tut sooo gut✨👌✨

  10. Julia says:

    Gerne versuche ich mein Glück. Wenn die Suppen genauso toll sind, wie eure anderen Produkte, dann ist das der Hauptgewinn überhaupt.

  11. Peggy says:

    Mein bester Freund,Bergsteiger und Bergretter, isst zwischendurch, selten gesund und immer unter Stress, er sollte das gewinnen um etwas ganzheitlich zu leben und mit healing food anfangen

  12. sabine says:

    Am dringendsten braucht das mein Freund Albrecht,der arbeitet draussen in der Kälte und könnte zwischendurch ein warmes sueppchen vertragen

  13. Diana says:

    Mein Mann würde sich tierisch freuen. Er fastet in unregelmäßigen Abständen, aber das Suppenfasten kennt er nicht und es würde ihm mittags wertvolle Zeit schenken. Zumal sich alles super lecker anhört.

  14. Lisa says:

    Oh mir fallen da zwei Leute ein.
    Mein Freund, da er den ganzen Tag im Auto unterwegs ist und dann nur die Sachen isst, die schnell verfügbar sind (meist sind das leider nicht die, die besser wären).
    Und ich, da ich einen anstrengend Job habe, bei dem ich neben Haushalt und kind zu selten dazu komme, etwas nahrhaftes zum Essen zu zu bereiten.

  15. Doreen Richter says:

    Meine liebe Arbeitskollegin Sabrina. Beide überlegen wir jeden Mittag aufs Neue, wie wir unsere Mahlzeit ausgewogen und im Herbst/Winter auch dringend warm gestalten können, damit wir hinter nicht ins “Suppenkoma” fallen und vor Schläfrigkeit arbeitsunfähig werden.

  16. Jutta Pönnighaus says:

    Meine Freundin Kerstin, sie ist oft sehr gestresst und sie ist öfter erkältet. Für sie würde ich mir das Paket wünschen für sie wäre dieses Suppenfasten genau richtig.

  17. Melanie says:

    Meine beste Freundin Silvana könnte es ganz dringend gebrauchen. Sie arbeitet viel und hat zu Hause einen schwer kranken Sohn. Da bleibt sie und ihre Ernährung oft auf der Strecke.

  18. Martina says:

    Meine Tochter, sie liebt Suppen überalles und ich natürlich auch. Da sie ziemlich eingespannt ist und Mittags kaum Zeit hat zum Essen, wäre so eine Suppe das Beste!

  19. Peggy says:

    Ich will nächste Woche fasten , da kommt mit das Suppenpaket gerade recht! Ich will es für mich selbst total gerne gewinnen!! Würde mich riesig freuen!!!!!🍲🍲🍲❤️❤️

  20. Viola says:

    Ich hüpfe auch gerne in den Lostopf. Mein Mann könnte ganz sicher eine Suppen-Lunchpaket gebrauchen, nur leider glaubt er mir nicht. Vielleicht gönnt er sich etwas Gesundes, wenn der Postbote mit diesem Gewinn an der Tür klingelt 😉 Vielen Dank für die tolle Möglichkeit und liebe Grüße

  21. Imke M. says:

    Oh, das wäre perfekt für mich! Dann hätte ich auf der Arbeit was Schnelles und Gesundes!
    Meist esse ich sonst irgendeinen ungesunden Kram… 🙁
    Schöne Grüße von Imke

  22. Polli says:

    Ich koche sicher täglich, aber v.a. für meine Kinder, die alles was “gesund” aussieht grundsätzlich ablehnen. Und ich bin dann um so frustrierter, wenn mein Gekochtes dann stehen bleibt. So koche ich immer weniger für mich selbst, bei der Arbeit gibt’s ne Stulle, und abends dann Schoko gegen den Stress.. 😕 Diese Suppen wären toll, da wird mir beim Gedanken daran schon ganz warm ums Herz 🙃 Vielleicht klappts ja.

  23. Vanessa says:

    …mein lieber Papa! Er ist ständig im Stress und jammert immer über sein ungesundes Essverhalten… das wäre ein super Ansporn für ihn!

  24. Perle Bolle says:

    Gelenkschmerzen? Entzündungen im Körper? Bitte dringend für meine Schwester!!! Weil ich ihr von Herzen endlich Linderung wünsche.

  25. Marlen says:

    Meine Mutter… sie leidet an entzündlichen Krankheiten und könnte eine Basische Kur vertragen. Nachdem sie so lieb ist und immer für meinen Dad kocht, nimmt sie sich leider nicht mehr die Zeit, sich selbst mit anti entzündlicher Kost zu versorgen. Kein Wunder, krank zu sein ist ja auch anstrengend.

  26. Daniela says:

    Ich selbst – da ich gerade megafrustriert bin, was Essen betrifft. Ich habe nun schon die x-te Diät hinter mir und die Kilos wollen einfach nicht runter. Ich weiß schon nicht mehr was ich essen soll oder darf und bin neben dem Kilo-Frust auch noch dauernd müde und ausgelaugt. Ich denke die Suppen könnten mich wieder zu einem gesünderen “Gespür” für meinen Körper und mein Essen führen. Nämlich ganz ohne mir den Kopf zerbrechen zu müssen “darf ich das jetzt oder nicht”, sondern ich könnte einfach mal wieder etwas Warmes, Gesundes und Ursprüngliches genießen dürfen – das dann auch noch richtig gut tut 🙂 Helft mir und meinem Körper wieder in ein gesundes Essens-Gleichgewicht zu kommen :))

  27. Anna says:

    Meine Kollegin und ich versuchen immer unser Lunch gesund und ausgewogen zu gestalten, das gelingt uns allerdings nicht immer. Noch schöner wäre, wenn wir gemeinsam eine Suppenkur machen könnte, aber liebend gern würde ich ihr diese Suppenkur als Start ins gesunde Lunch schenken 🙂

  28. Kristin says:

    Meine Mama und ich, um einfach mal allen mist im Körper auszuschwemmen, um uns wieder in unserem Körper wohl zu fühlen und mit Leichtigkeit durchs Leben gehen.

    Meine Mama, benötigt diese Kur, wohl eher noch dringender als ich, da sie alles ist, von Haushaltszucker, Fleisch, Käse, Milch etc. Mit dieser Suppenkur wird sie sehen, wie viel besser es ist mal auf die Ernährung zu achten, um noch länger GESUNDE FREUDE am Leben zu haben und auch noch dabei fitter werden.

    somit würde ich mich riesig freuen.

    beste Grüße Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.