Tagebuch eines reisenden Yogalehrers – TEIL 10

Tagebucht-Yogalehrer-Weihnachtsmarkt

Liebe Freundin, lieber Freund, der reisende Yogalehrer ist in Wohnungsnot und hofft darauf, den Dezember zu überspringen. Das Unglück, welches sich in ihm einnisten will, ist schwanger geworden und gebiert Stacheln, welche, eine ums andere, Giftstoffe entsendet. Sie sind überrascht, dass ein Yogalehrer unglücklich ist? Vergessen Sie nicht: die Voraussetzung für Glück
ist das Unglück selbst. Erst das Unglück bewegt uns zur Veränderung; erst das Unglück gibt uns den Anstoß neuer Erkenntnis. Wie wäre es möglich sich fortzubewegen, ohne die Gemütsstimmung der Unzufriedenheit?

Tagebuch-Yogalehrer-Clown

Nur, dass man mit Anstand unzufrieden ist: darauf kommt es an. Denn wer mit Würde unglücklich ist, gibt seinem Unglück einen Wert, auf welchem Glück am schönsten gedeihen mag. Eine kleine Veränderung ist bereits getan: der Yogalehrer hat seine Europa-Reise für nächstes Jahr geplant. Von März bis Oktober ist er auf Reisen und unterrichtet in Deutschland, Österreich, Schweiz, Kroatien, Italien und Kanada. Wollen Sie ihn bei seinen Yogaurlauben nicht besuchen? Obgleich er, wie alle von uns, Frust und Unglück kennt, liegen ihm die Hilfsmittel von Yoga und Meditation bereit; diese sind nicht immer im Alltag tauglich, jedoch nicht unnütz, einen einsamen Dezember mit Würde zu ertragen. Zur Beruhigung seiner und anderer Seelen, hat er eine Audio-Datei aufgenommen, welche jeder, welcher unglücklich ist, vor dem Einschlafen hören kann. Sie soll über die winterliche Zeit hinweghelfen, neugierig machen auf den Yogaurlaub im Sommer. Man vergesse nicht: Wäre der Sommer da, könnte man sich nicht nach ihm sehnen. Oder mit Proust gesprochen: ´Die Sehnsucht lässt alle Dinge blühen, der Besitz zieht alle Dinge in den Staub.` – Es grüßt schön, Ben, Yogalehrer und Schriftsteller.

Ben ist gerade in fünf Ländern als Yogalehrer unterwegs und schreibt dabei regelmäßig für Asanayoga. Teil 1 seiner Reise findest du hier, Teil 2 der Reise kannst du hier lesen, hier sind Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil 7, Teil 8 und Teil 9. Folgt Ben außerdem auf seinen beiden Websites: als Yogalehrer & als Schriftsteller.

Ben Rakidzija

Ben ist Yogalehrer und Schriftsteller. Er arbeitet für internationale Hotels, Studios und Yogacenter. Er veröffentlicht Prosa und Poesie, hält Lesungen in Buchhandlungen und auf Literatur-Festivals und arbeitet zur Zeit an einem Roman. Infos über Ben findet ihr auf: timeforsilence.strikingly.com oder daskleinebuch.strikingly.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.