Tipps gegen Abgeschlagenheit im neuen Jahr: Auf zur Power!

tipps-gegen-abgeschlagenheit

Tipps gegen Abgeschlagenheit: Das neue Jahr kommt mit all seinen Herausforderungen. Viele Menschen machen sich eine ganze Liste an guten Vorsätzen für das neue Jahr, nur, um direkt in den Tagen nach dem Jahreswechsel zu realisieren, dass der eigene Körper eigentlich gar nicht so will, wie man selbst. Der Stress des Weihnachtsfests steckt einem noch in den Knochen, auch Silvester war anstrengend und sowieso waren gerade die letzten Wochen des Jahres voller Termine, Verpflichtungen und Jahres-End-Dingen, die unbedingt erledigt werden mussten.

Häufig fallen wir gerade in den ersten Wochen des Jahres in eine Phase der Abgeschlagenheit. Der Körper ist träge, der Geist ist müde und alle Verpflichtungen sind so anstrengend, dass man am liebsten den ganzen Tag mit der Decke über den Kopf gezogen im Bett bleiben möchte. Doch gerade jetzt ist es wichtig, das richtige Adrenalin an den Tag zu legen. Es ist der Anfang des Jahres! Los! Power, Kraft, Energie! Wir zeigen euch, wie ihr mit ein paar kleinen Tipps und Tricks eurer Abgeschlaffheit und Angeschlagenheit eine Kampfansage macht und kraftvoll und energiegeladen in das neue Jahr startet.

1Tipps gegen Abgeschlagenheit: Gesunde Ernährung

Die letzten Tage waren fett, kalorienreich und wahrscheinlich fleischlastiger, als der Rest deines Jahres. Ok, das gehört zu Weihnachten irgendwie dazu und natürlich ist es unmöglich nein zu Oma’s Rouladen oder Opa’s Gans zu sagen. Umso wichtiger ist es, das neue Jahr gesund, vitaminreich und leicht zu starten. Viel Gemüse, wenig Kohlenhydrate und vielleicht auch geringere Mengen an Fleisch, Fisch und Milchprodukte. Auch ist es wichtig, dass ihr beginnt, euren Körper zu lesen. Was tut eurem Körper gut? Gibt es ein Lebensmittel, nach dessen Verzehr ihr euch müde und träge fühlt? Dann streicht es direkt aus eurem Ernährungsplan. Jeder Körper tickt anders, der eine Körper verträgt Gurken und Tomaten super, während sich bei dem anderen nach einem frischen Salat der Bauch so richtig aufbläht.

Superfoods zum Abnehmen Spirunella

Versucht gerade jetzt in den ersten Wochen des neuen Jahres eure Ernährung in die richtige Richtung zu schubsen. Seien es Superfoods, die euch dabei helfen oder einfach nur der Gedanke an gesunder Ernährung – ihr findet sicher den richtigen Weg.

2Tipps gegen Abgeschlagenheit: Schlaf, Schlaf, Schlaf

“Schlafen ist die beste Medizin!”, das haben schon unsere Omas uns Opas gesagt – und Recht hatten sie! Wer im Schnitt 7 – 8 Stunden in der Nacht schläft, der ist ausgeruhter, entspannter, fitter und bringt seinen Körper dazu, automatisch Fett zu verbrennen. Klingt gut? Ist es auch – und ganz nebenbei ist es wohl die einfachste Möglichkeit, um sich selbst ein bisschen mehr Kraft zu geben.

Kein Koffein am Abend

Du hast Probleme beim Einschlafen? Dann haben wir hier ein paar Tipps für dich:

  • Eine geführte Meditation zum Einschlafen gibt es hier.
  • 10 teils ayurvedische Tipps zum Einschlafen findest du in diesem Artikel.
  • Allgemeine Tipps und DIE Lösung für Schlafprobleme wird in diesem Bericht erklärt.
  • Probleme beim Einschlafen? Diese (Yoga-) Tricks helfen

3Tipps gegen Abgeschlagenheit: Positive Grundeinstellung

Stress hier, Termine da, schlechtes Wetter, Kopfschmerzen und sowieso ist alles doof. Wer Stress hat und sich nicht wirklich wohl fühlt bzw. generell unzufrieden ist, der hat auch Probleme damit, eine generelle positive Grundeinstellung aufzubauen – dabei ist diese so wichtig! Sie funktioniert wie eine Art unsichtbare Schutzmauer, die Probleme, doofe Gedanken und anstrengend Einflüsse von Außen von ganz allein abprallen lässt.

Lachen wie Kinder

Erinnere dich selbst daran, dass manche Dinge im ersten Moment vielleicht nerven, an deine Substanz gehen und dich wütend machen – sie aber im zweiten Moment alles andere, als wichtig sind. Mein Gott, ja, dann hast du die Straßenbahn verpasst, dann ist die ein Glas auf den Boden gefallen, dann hast du vielleicht eine Absage für einen Job erhalten. Na und? Das passiert! Lass diese Dinge abprallen, steh über ihnen, lach darüber!

>>> Du musst ganz dringend mehr lachen! Wie? So einfach!

4Tipps gegen Abgeschlagenheit: Atmung

Immer wieder wird sie unterschätzt und kaum wahrgenommen: Unsere Atmung. Oft merken wir gar nicht, dass wir atmen und nehmen es nicht bewusst wahr, dabei helfen schon zwei bis drei wirklich tiefe Atemzüge am Tag dabei, dass wir uns besser und entspannter fühlen.

Du willst dich ein bisschen mehr mit der Atmung beschäftigen? Dann haben wir hier ein paar Tipps für dich:

  • Die Kapalabhati Übung – Eine Atemübung für mehr Sauerstoff und Energie >> hier
  • Bhrāmarī Pranayama – Schnelle Helfer bei Stress, Unruhe und Energiemangel >> hier
  • Ujjayi Pranayama – Schnelle Helfer bei Stress, Unruhe und Energiemangel >> hier
  • Pranayama – Atemübungen im Yoga >> hier

5Tipps gegen Abgeschlagenheit: Weg mit dem inneren Schweinehund – Regelmäßiges Work-Out

Es ist der Klassiker der guten Vorsätze für das neue Jahr: Sport, Bewegung, aktiver Leben. Das ist auf jeden Fall schon einmal ein guter Anfang. Dennoch ist neben dem Vorsatz, mehr Sport zu machen, auch die Routine im Training super wichtig. Ja, ein Vertrag in einem Fitnessstudio ist super, auch die 10er-Karte für dein Lieblingsyogastudio ist ein richtiger Anfang. Doch du musst dran bleiben! Nur dann stellt sich dein Körper auf Sport und Bewegung ein.

tipps-gegen-abgeschlagenheit-asana-rebel

Kennst du schon Asana Rebel? Wir haben für alle, die im neuen Jahr so richtig durchstarten wollen ein tolles Programm entwickelt, das die wesentlichen Bestandteile eines guten Work-Outs vereint: Muskelstärkung, Konditionstraining und mentale Stärke. Das Programm leitet dich durch dein tägliches Work-Out, gibt die Tipps zu Ernährung und Gedanken und hilft dir dabei, deine Ziele für 2017 zu erreichen. Lade die einfach die App für dein iOS-Smartphone bzw. dein Android-Smartphone herunter und starte durch – wir helfen dir dabei!

Hast du noch Tipps gegen Abgeschlagenheit? Dann hinterlass uns einfach einen Kommentar, wir freuen uns drauf!

Anne Steinbach

Anne ist Reisejournalistin, Bloggerin und schon seit vier Jahren in Indonesien verliebt. Manchmal teilt sie diese Liebe auch mit anderen Ländern in Südostasien, dann packt sie ihren Schrammel-Backpack und zieht los. Yoga macht sie schon seit 5 Jahren und hat gerade Bikram für sich entdeckt. Nur an das Schwitzen muss sie sich noch gewöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.