Urlaub für die Seele: Auszeit für alle!

Urlaub für die Seele

Stress. Burnout. Depression. Drei Krankheiten, die die Rückenschmerzen schon lange als Volkskrankheit Nummer 1 abgelöst haben. Jeder rennt wie ein aufgezogenes Duracell-Häschen durch den Alltag. Unsichtbare Scheuklappen versperren den Blick nach rechts und links. Gut, das ist aber auch egal, denn es zählt nur eins: Termine, Verabredungen, wichtige Dinge, die genau heute zwischen 500 anderen Dingen unbedingt noch erledigt werden müssen. Heute. Nicht morgen. „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf Morgen“ – Schlaue Sprüche, die einen fast zur Weißglut bringen und, die unseren Alltag so durchtakten, dass uns teilweise die Luft zum Atmen fehlt. Deswegen kommt heute unser Appell an euch: Nehmt euch endlich euren verdienten Urlaub für die Seele. Und zwar jetzt. Es ist wichtig, dass wir herunterfahren, dass wir den Stress abschütteln und dass wir uns einfach einmal wieder auf uns konzentrieren.

Hast du in der letzten Zeit mal Kinder auf dem Spielplatz beobachtet? Nimm dir ein Beispiel an der Ausgelassenheit, die die Kinder in ihrem Alltag haben. Sie rennen, sie lachen, sie machen sich um nichts Sorgen – weil sie keine haben. Natürlich wächst die Verantwortung und die Aufgabe im Alter, das hält uns aber nicht davon ab, mal wieder Kind zu sein. Ohne Sorgen, ohne Ängste, ganz wir selbst.

Wir haben euch fünf Punkte zum Urlaub für die Seele herausgesucht. Fünf Dinge, die euch abschalten lassen und euch vielleicht den Weg in ein entspannteres Leben erleichtern.

1Urlaub für die Seele: Malbücher für Erwachsene

„Zwei Leidenschaften begleiten mich schon mein ganzes Leben“, sagt Petra Zipfel, die das Buch „Bezaubernde Yoga-Welt – Malbuch für Erwachsene“ erstellt hat. „Zeichnen und Yoga. Tätigkeiten, die viel mehr miteinander gemein haben, als man im ersten Moment denkt: Beides wirkt meditativ. Beides entspannt und baut Stress ab. Beides fördert die Konzentration und Kreativität. Ich fand es spannend, diese beiden Leidenschaften in einem Projekt miteinander zu verflechten.“

Urlaub fuer die Seele ausmalen

Man braucht sich nur die Zeichnungen anzusehen, um die Designerin zu verstehen. In mit viel Liebe zum Detail gezeichneten Landschaften verharren Yoginis und Yogis in vollendeten Yoga-Positionen. Reich verzierte Kleidung, kostbarer Schmuck, fantasievolle Pflanzen und exotische Tiere bevölkern in feinen Umrissen die Seiten. Die Motive haben einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad, mal filigran, mal etwas einfacher, aber immer bezaubernd schön.

Das Buch lässt viel Raum für ein kreatives Ausmalen der Konturen. Um die fertigen Kunstwerke problemlos heraustrennen zu können, sind die Zeichnungen zu einem Ringbuch gebunden. Alternativ gibt es das Buch auch als eBook mit der Möglichkeit zum direkten Herunterladen der Originalzeichnungen, die dann auf dem heimischen Drucker ausgedruckt oder mittels eines Zeichenprogramms auf dem Tablet-Computer ausgemalt werden können. Das Ausmalen der liebevoll gestalteten Motive macht Spaß und entspannt. Es hilft abzuschalten und den Alltag zu vergessen, ein echter Urlaub für die Seele eben. Und so ganz nebenbei entstehen individuelle Kunstwerke, die sich auch gut als kleines Geschenk eignen.

Und vor allem: Urlaub für die Seele.

2Urlaub für die Seele: Yoga zu Hause

Wer kennt es nicht: Am Abend nach der Arbeit schafft man es gerade noch etwas zu essen und fällt dann völlig erledigt auf die Couch. Dann sieht man die Wäsche, die noch gemacht werden muss und das dreckige Geschirr im Spülbecken. Arbeit über Arbeit. Doch das hier ist der wohl verdiente Feierabend, der gebührend genutzt werden sollte.

Urlaub fuer die Seele Yoga zu Hause

Wenn der Weg zum Yogastudio gerade zu anstrengend wirkt, dann wird die Matte eben zu Hause ausgerollt. Also:

  • Gardine zu
  • Kerze und Räucherstäbchen an
  • Bequeme Yogakleidung anziehen
  • Entspannende Musik anmachen
  • Yogamatte ausrollen & Yogapraxis starten
  • Danach mit einem Minztee eingemurmelt auf die Couch legen

Kann es am Abend etwas schöneres geben?

Mittlerweile gibt es genügend Möglichkeiten, um Yoga ganz einfach zu Hause zu machen. Seien es Yogabücher, Yogavideos oder Apps – das Angebot ist vielfältig. Kennst du schon unsere App? Asana Rebel bietet dir ein vom Yoga inspiriertes Fitness Workout. Dabei musst du nicht springen, dich nicht anstrengen und auch nicht an deine Grenzen gehen musst, um große Resultate an deinem Körper zu sehen. Asana Rebel kombiniert die wissenschaftlich bewiesenen Gesundheitsvorteile vom Yoga mit muskeldefinierenden Vorteilen von hoch-intensivem Intervall-Training5 Gründe warum Yoga mehr ist

  • 1. Immunsystem: Regelmäßige Yogapraxis beugt fiesen Erkältungen vor
  • 2. Körpergefühl: Man fühlt sich einfach pudelwohl nach 60-90 Minuten Yoga.
  • 3. Mentale Stärke: Yoga bringt dich dazu entspannter und weniger gestresst durch das Leben zu gehen.
  • 4. Kraft: Sitzt du viel am Computer? Yoga hilft deiner Wirbelsäule und Muskulatur.
  • 5. Blockaden lösen: Hast du schon angefangen?

3Urlaub für die Seele: Meditation

Urlaub fuer die Seele Meditation

Tschüss Welt, hallo ich. So oder so ähnlich lässt sich der Zustand in der tiefen Meditation beschreiben. Zu lernen wie man meditiert ist eines der wichtigsten Dinge, die wir im Leben tun können. Es ist ein großer Gewinn auf dem Weg zu Selbstverwirklichung, innerem Frieden, persönlichem und seelischem Können und um größtes Leistungsvermögen zu erzielen.

Wenn man lernt zu meditieren, erfährt man mehr über sich selber, auch Dinge die man zuvor nie gesehen hat. Es ist ein Blick in den Spiegel zum wahren “Ich”.

In ein paar Schritten zur perfekten Meditation:

  • Schaffe deine Meditationsinsel
  • Sitze aufrecht und bequem
  • Behalte die richtige Haltung bei
  • Nutze dein drittes Auge
  • Lass deinen Atem fließen

4Urlaub für die Seele: Superfood für super Laune

Manchmal, da bedeutet Urlaub für die Seele auch kulinarischer Gaumenschmauß. So oft vergessen wir, wie wichtig die Ernährung für unser Wohlbefinden ist. Was wir essen, spiegelt sich in unserer Laune, in unserer Ausstrahlung und in unserer Energie wider. Wie wäre es als, wenn du dir deinen Urlaub für die Seele mit Superfood schaffst?

Achte mal darauf, was du über den Tag verteilt isst. Gute Dinge? Schlechte Dinge? Wie fühlst du dich nach dem Essen? Gibt es vielleicht etwas, das dir gar nicht bekommt? Dann streiche es aus deinem Essen!

Urlaub fuer die Seele Superfoods

Wir haben uns bisher schon öfter mit den sogenannten Superfoods beschäftigt. Fakt ist, es gibt keine offizielle oder rechtliche Definition für den Begriff. Schlägt man zum Beispiel das Wort Superfood im „Oxford English Dictionary“ nach erhält man folgende Definition: „Superfood ist ein nährstoffreiches Lebensmittel, das für Gesundheit und Wohlbefinden besonders förderlich erachtet wird“.

Auch der EUFIC, also der European Food Information Council (oder deutsch: das Europäische Informationszentrum für Lebensmittel) ist sich bei der Definition Superfood nicht ganz sicher und erklärt nur:

„Die Definition Superfood ist in den Medien zu Essen und Gesundheit zu einem Modewort geworden. Eine fachliche Definition des Begriffs existiert nicht, und obwohl wissenschaftliche Studien oft positive gesundheitliche Wirkungen ergeben, lassen sich
die Resultate nicht unbedingt auf die reale Ernährung übertragen.“

Doch: In der jahrtausende alten indischen Medizin, im Ayurveda, ist das Konzept der Superfoods schon lange bekannt. Dort wird dafür der Sanskrit-Begriff „Rasayana“ verwendet. Übersetzt bedeutet das soviel wie „natürliches Lebenselexier“ oder „das Gewebe nährende Mittel“. Bei Rasayanas handelt es sich meist um Kräuterpräparate, Mineralstoffkomplexe oder Lebensmittel. Die Besonderheit dieser Mittel ist, dass sie bei allen Konstitutionstypen bzw. Doshakonstelationen im positiven Sinne wirken und Körper, Geist und Seele durch sie angesprochen werden.

Wir haben für dich einige Informationen über Superfoods, die du locker für deinen Urlaub für die Seele nutzen kannst:

5Urlaub für die Seele: Zeit für dich – Berge, Meer oder Couch?

Urlaub für die Seele bedeutet auch, Urlaub für dich. Ob du dabei in die Ferne reist, in Deutschland bleibst oder aber Urlaub auf Balkonien bzw. auf der Couch machst, ist relativ egal. Hier geht es um dich und um deine Entspannung.

Bist du der Typ, der in die Berge gehört? Dann setz dich in den Zug, in das Auto oder in den Bus und düse in die Berge. Mit frischer Bergluft, der absoluten Ruhe und dem tollen Gefühl, das man hat, wenn schon am Morgen der Blick auf die Berge fällt, kann gar nichts schief gehen.

Du gehörst ans Meer? Dann bist du sicher eine richtige Wasserratte und langweilst dich schnell in den Bergen. Auch die Meeresbrise, der Sand zwischen den Zehen und der Blick auf die Wellen und auf das nie endende Meer, haben einen tollen Einfluss auf dich, deine Seele und deine Ruhe. Nimm sie dir, die Auszeit.

Du siehst, Urlaub für die Seele kann alles sein. Es kann Sport, es kann Natur oder gar nur eine Aktivität sein. Aber es ist eine bestimmte Zeit, in der du dich einzig und allein mit dir und deinen Gedanken beschäftigst. Wann hast du das letzte Mal Urlaub für die Seele gemacht?

Anne Steinbach

Anne ist Reisejournalistin, Bloggerin und schon seit vier Jahren in Indonesien verliebt. Manchmal teilt sie diese Liebe auch mit anderen Ländern in Südostasien, dann packt sie ihren Schrammel-Backpack und zieht los. Yoga macht sie schon seit 5 Jahren und hat gerade Bikram für sich entdeckt. Nur an das Schwitzen muss sie sich noch gewöhnen.

2 thoughts on “Urlaub für die Seele: Auszeit für alle!

  1. Pingback: Sport- und Fitnessblogs am Sonntag, 21. August 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.