Definition Superfood: Wirklich so super?

Definition Superfood

Der Begriff Superfood begegnet uns heutzutage immer häufiger. Sei es im herkömmlichen Supermarkt, im Bio-Laden oder auf Gesundheits- und Ernährungsblogs. Selbst mich reizt es immer wieder, in die verschiedensten Produkte zu investieren. Die Definition Superfood klingt gesund, das klingt nach „ich gebe Acht auf meinen Körper“, nach „ ich investiere gern die doppelte Summe, denn da steckt ja nur Gutes drin“.

Aber ist es wirklich so?

Definition Superfood Acai Bowl

Fakt ist, es gibt keine offizielle oder rechtliche Definition für den Begriff. Schlägt man zum Beispiel das Wort Superfood im „Oxford English Dictionary“ nach erhält man folgende Definition: „Superfood ist ein nährstoffreiches Lebensmittel, das für Gesundheit und Wohlbefinden besonders förderlich erachtet wird“.

Auch der EUFIC, also der European Food Information Council (oder deutsch: das Europäische Informationszentrum für Lebensmittel) ist sich bei der Definition Superfood nicht ganz sicher und erklärt nur:

„Die Definition Superfood ist in den Medien zu Essen und Gesundheit zu einem Modewort geworden. Eine fachliche Definition des Begriffs existiert nicht, und obwohl wissenschaftliche Studien oft positive gesundheitliche Wirkungen ergeben, lassen sich die Resultate nicht unbedingt auf die reale Ernährung übertragen.“

Wenn man sich an lustige Instagram-Bilder von Foodbloggern erinnert, dann springt einem direkt die stylische Goji Beere in den Kopf. Superfood und Modewort? Das passt irgendwie.

Doch lasst uns in diesem Artikel der Sache genauer auf den Grund gehen und herausfinden, welches Geheimnis sich denn nun hinter dem Superfood verbirgt.

1Der Ursprung des Superfoods

Der Begriff Superfood existiert schon seit 100 Jahren. Mittlerweile ist er in den Medien überpräsent und in einschlägiger Literatur sowie digitalen Medien zu finden. Gerade in den Industriestaaten beschäftigen sich die Menschen immer mehr mit gesunder, nachhaltiger Ernährung und haben dafür meist auch das nötige Kleingeld. Verschiedenste Studien über die positive und heilende Wirkung von sekundären Pflanzenstoffen werden immer häufiger veröffentlicht und dreimal könnt ihr raten, in welchen Lebensmitteln sie in hochkonzentrierter Form zu finden sind.

„Eure Nahrung soll eure Medizin und eure Medizin soll eure Nahrung sein.“-Hippokrates

2Definition Superfood: Was ist ein echtes Superfood?

Die Definition Superfood impliziert, dass die jeweiligen Lebensmittel sich positiv auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden auswirken. Fakt ist, dass ein Superfood bestimmte Kriterien erfüllen sollten. Ein echtes Superfood sollte im Vergleich zu anderen Nahrungsmitteln sehr große Mengen an Nährstoffen und Wirkstoffen liefern und gleichzeitig möglichst naturbelassen sein.

Gute Vorsaetze Smoothie

Ein Superfood muss nicht zwangsläufig teuer und somit auch nicht aus entfernten exotischen Regionen stammen. Selbst bei uns in Deutschland wachsen Superfoods direkt vor unserer Nase (z.B. Brennnessel, Löwenzahn, Petersilie etc.) und auch eine gesunde Beere gibt es zum Teil fast hinter jeder Hausecke und Gemüse in den heimischen Wäldern bzw. auf den verschiedensten Feldern. Jedoch werden diese von der Nahrungsmittelindustrie nicht in dem Stil angepriesen, wie z.B. Beeren aus Asien. Im besten Fall sollten Superfoods antioxidativ wirken. Antioxidantien sind Moleküle, welche den Körper vor schädlichen freien Radikalen schützen. Zu viele von ihnen können Zellschäden verursachen, welche zum Beispiel Krankheiten wie Krebs, Diabetes und Herzkrankheiten auslösen können.

Beliebte Superfoods sind unter anderem: Algen, Chlorella, Acai, Chia Samen, Goji Beere, Moringa, Noni und Maca.

3Definition Superfood: Gesundheitlicher Nutzen

Definition Superfood Obst und Nüsse

Man kann definitiv davon ausgehen, dass es keine negativen Auswirkungen auf den Körper hat, wenn man sich gesund ernährt. Natürlich sind Medikamente nicht durch Superfood ersetzbar, jedoch kann man behaupten, dass sich Superfood entzündungshemmend und antioxidativ auf den Körper auswirkt und das auch schon in kleinen Mengen. Wer sich am Morgen ein paar Chia Samen in das Müsli schüttet, der hat schon ein wenig vorgesorgt. Dies ist von großem Vorteil, da die meisten Krankheiten unter anderem durch oxidativen Stress ausgelöst werden und so Entzündungsprozesse im Körper gefördert werden.

Kein einziges Lebensmittel kann eigenständig als gesund gelten, dass schafft nur eine ausgewogene Ernährung, bestehend aus einer Vielfalt von Nährstoffen, die in Wechselwirkung miteinander stehen. Besonders sollte man sich nicht nur auf einen bestimmten Nährstoff fokussieren, dies kann sich zum Teil sogar negativ auswirken. Algen zum Beispiel haben einen sehr hohen Jodgehalt, was zur Störung der Schilddrüsenfunktion führen kann.

Eine ausgewogene Mischkost aus Obst, Gemüse und gesunden, sättigenden Lebensmitteln liefert dem Körper Eiweiß, essentielle Fettsäuren, Antioxidantien und weitere wichtige Nährstoffe.
Also immer dran denken, der Mix macht’s!

4Sind Superfoods tatsächlich super?

Da es keine eindeutige Definition Superfood gibt, kann man diese Frage nicht so pauschal beantworten. Jedes Lebensmittel könnte als Superfood bezeichnet werden, was sich die Nahrungsmittelindustrie auch zu Nutze macht. Mittlerweile wurden zahlreiche Studien rund um Superfood durchgeführt, die angeblich nachweisen, das Superfood gut für Haare und Haut sind und uns am Ende sogar noch beim Abnehmen helfen.

Klingt doch super!

Fakt ist aber, dass diese Studien immer in Relation gesehen werden sollten. Sicher hat das ein oder andere Superfood diesen Effekt auf unseren Körper, doch oftmals werden die Studien nicht am Menschen, sondern an Ratten oder im Reagenzglas ausgeführt, sodass man die Ergebnisse nicht auf den Alltag übertragen kann.

Ihr wollt euch und eurem Körper etwas Gutes tun? Dann sind Superfoods dennoch eine super Wahl! Ihr werdet euch definitiv fitter und gesünder fühlen. Denkt nur an die richtige Mischung der einzelnen Nährstoffe und beschränkt euch nicht nur auf Superfoods.

Ihr habt Lust, mehr über die einzelnen Superfoods zu erfahren? Dann freut euch auf kommende Artikel über die jeweiligen Superfoods und leckere Rezepte.

Anna-Lena Zimmermann

Anna ist Yoga Lehrerin in Berlin und kreativer Geist bei Spirit of Eden. Auf ihrer bisherigen Yoga Reise hat sie sich durch verschiedenste Yoga Stile geturnt und möchte ganz alltagstauglich und undogmatisch ihre Erfahrung mit Euch teilen. Sie liebt Flohmärkte, Sonne und das Meer und ist immer auf der Suche danach neue, spannende Dinge auszuprobieren.

One thought on “Definition Superfood: Wirklich so super?

  1. Artur S. says:

    Hallo Anan-Lena,

    vielen Dank für den spannenden und informativen Artikel. Ich bin gespannt auf die Rezepte! Bin nämlich ein großer Fan von Chia Samen.

    Herzliche Grüße, Artur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.