Leckeres Detox Wasser: Rezept & Wirkung

Detox Wasser mit Rosenblättern

Detox Wasser stehen mittlerweile in jedem hippen Café herum und sind von Instagram nicht mehr wegzudenken. Mal schwimmen kleine Minzblätter im Wasser, mal eine Gurke oder andere Zutaten, die das hippe Getränk zum schnellen Helfer der Entgiftung machen. Ihr wollt auch entgiften, habt aber keine Zeit für und keine Lust auf eine ewig lange und anstrengende Detox-Kur? Dann haben wir hier ein tolles Rezept, das euch dank Vitamin und Antioxidantien zur schnellen Entschlackung verhilft. Viel Spaß beim Nachmachen!

Richtig Appetit hat man bei den heißen Temperaturen sowieso nicht. Ein perfekter Zeitpunkt für eine Summer-Detox-Kur mit einem leckeren Detox Wasser. Die Natur schenkt uns ohnehin gerade eine Fülle an gesunden und aromatischen Wildkräutern. Viel Trinken ist angesagt, warum also zwischendurch nicht auch mal ein Gläschen Detox Wasser, das aufräumt und entschlackt und nebenbei noch super dekorativ aussieht?

Dafür braucht es nicht einmal viel: Das Detox Wasser wird mit einigen Rosenblüten und den Triebspitzen des Klettelabkrautes gezaubert. Ein echtes Beauty-Geheimrezept zur Entgiftung aus der Welt der Wildpflanzen.

Detox Wasser mit Zitrone

Das Klettenlabkraut ist überall am Wald- und Wegesrand zu finden. Viele kennen die Pflanze noch aus Streichen in Kindertagen, denn die klettenartigen Pflanzenteile haften ganz toll in der Kleidung und in den Haaren. Schon in der Antike wurde das Klettenlabkraut für Schlankheitskuren verwendet, denn es regt die Nierentätigkeit an und wirkt daher stark entwässernd. Es stimuliert die Lymphgefäße und fördert den Abbau von Schadstoffen aus dem Körper.

Auch die Heilkraft der Rose ist seit tausenden von Jahren in den unterschiedlichsten Kulturen bekannt. Schon der Duft einer hübschen Blüte stimmt das Herz froh. Die ätherischen Öle – die für den besonderen Duft verantwortlich sind – wirken krampflösend und gleichzeitig nervenstärkend. Durch ihre beruhigende, harmonisierende und entspannende Wirkung kommt die Königin der Blumen in sämtlichen Naturheilverfahren zum Einsatz.

Zubereitung von einem Liter Rosen-Klettenlabkraut-Detox-Wasser:

  • Für die Zubereitung von einem Liter aromatisiertem Detox Wasser benötigt man einige frische Triebe des Klettenlabkrautes und die Blütenblätter zweier duftender Rosenblüten (unbedingt ungespritzt!). Am besten sammelt man diese am Morgen, wenn sie gerade frisch aufgeblüht sind und noch reichlich ätherische Öle vorhanden sind.
  • Das Klettenlabkraut wird vorsichtig gewaschen und etwas zerkleinert, damit es seinen Saft ins Wasser abgibt. Kraut und Rosenblüten gemeinsam mit vier Scheiben unbehandelter Zitrone ins Wasser geben und für ca. zwei Stunden an einem kühlen Ort (Keller, möglichst nicht im Kühlschrank) ziehen lassen und in kleinen Schlucken genießen.

Bitte vorsichtig dosieren! Zwei bis drei Gläser pro Tag sollten ausreichen, da der Drink stark entwässernd wirken kann. Insbesondere jetzt im Sommer muss der Körper mit ausreichend Flüssigkeit versorgt sein! Was ich am Abend übrig habe, nutze ich für ein kühlendes, abschwellendes Fußbad. Die verschwitzte Sommerhaut neigt zu Trockenheit, ein fantastischer Nährboden für Bakterien und Pilzen. Beiden Heilkräutern wird eine adstringierende Wirkung nachgesagt. Sie wirken beruhigend und entzündungshemmend auf die Haut und die ätherischen Öle aus der Rosenblüte sorgen für ein schönes Hautgefühl.

Madeleine Genzsch berichtet auf ihrem Blog Heimatschmaus über die Natur, Wälder, Sinnlichkeit, Minimalismus, Neugier, köstlich kochen und essen, alte Heilkünste, Hausmittel, Respekt und Verantwortung für Mensch und Natur und hat natürlich eine Menge Rezepte für Detox und Co. für euch. Schaut doch mal vorbei!

Habt ihr auch Rezepte für ein leckeres Detox Wasser? Ihr seid große Minzblätter Junkies und könnt Wasser selten ohne eine Zitrone, Gurke oder etwas anderes leckeres genießen?Dann hinterlasst uns gern einen Kommentar mit euren Zutaten, eurem Rezept und Tipps für die Zubereitung!

Madeleine Genzsch

Mein Leben hat 1000 Facetten... Bisher habe ich als Managerin einer deutschen Luxusmarke die Welt bereist. Gerade widme ich mich den Dingen die mir am Herzen liegen: Ich schreibe ein Buch über meine Erlebnisse (IchWege). Ich liebe und lebe das Leben bewusst und mit allen Sinnen. Mit meiner kleinen NGO (Das Wandelwerk) versuche ich die Welt jeden Tag ein bisschen besser zumachen. Und wenn ich Raum für mich und Inspiration brauche, genieße ich die Natur und das Sammeln und Verzaubern von essbaren Wildpflanzen (Heimatschmaus).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.