Alles ist mit allem verbunden – das Geheimnis der heiligen Geometrie

Heilige Geometrie- Das steckt dahinter

Die heilige Geometrie ist die Sprache der Natur, der Fingerabdruck der Götter. Unter dem Begriff „heilige (hermetische, versteckte) Geometrie“ verstehen wir sogenannte Energiegefäße. Sie sind die physikalische Grundlage der Schöpfung und gelten als Werkzeug, um deinen Energiefluss zu verstärken.

„Heil“ bedeutet ganz, gesund, ganzheitlich oder einheitlich. „Geo“, ist die Göttin der Erde und „metrie“ heißt übersetzt messen. Um zu verstehen was es mit diesen heiligen Formen auf sich hat, brauchst du erst einmal ein paar Basics.

Hermes (ein griechischer Gott) hat die Geschichte nach den 7 kosmischen Gesetzen aufgestellt. Sie gelten im gesamten Universum und sind ewig und unabänderlich. Eine der hermetischen Regeln ist das „Prinzip der Entsprechung und Analogie“. Es beschreibt, wie die Welt aufgebaut ist:

Wie oben, so unten
Wie unten, so oben
Wie innen, so außen
Wie außen, so innen
Wie im Großen, so im Kleinen
Wie im Kleinen, so im Großen

Genauso wie du tickst und innerlich aufgebaut bist, erlebst du deine Außenwelt – dein Umfeld. Umgekehrt ist die Außenwelt dein Spiegel. Nur du kannst dein Leben beeinflussen. Sobald du dich in deinem Innersten zum Positiven veränderst, wird dir auch in deinem Umfeld eine positive Veränderung auffallen.

Dein Gehirn ist so gestrickt, dass es auf diese heilige Geometrie anspricht. Deine linke Gehirnhälfte sieht die Logik, das Sequentielle und die objektiven Daten, während deine rechte Hälfte zufällige, subjektive und intuitive Daten wahrnimmt. Durch die hermetischen Formen (bestehend aus Linien und Kreisen) werden deine beiden Gehirnhälften gleichzeitig angesteuert.

Noch heute findest du die heilige Geometrie überall. Egal ob du deine Schuhe bindest, Tannenzapfen sammelst, in der Obstabteilung im Supermarkt stehst, einen Donut genießt, den wunderschönen, roten Sonnenuntergang auf dich wirken lässt oder deiner Mutter Blumen kaufst – die Schönheit der Linien und Kreise verfolgt dich überall. Ich bin gespannt, ob du nach diesem Artikel dein Umfeld anders betrachtest?

Heilige Geometrie plant-2047301_960_720

1Heilige Geometrie: Wie wirkt diese Sprache der Natur?

Ob Form, Symbol, Pflanze oder Mensch – sie alle senden bestimmte Schwingungen aus. Du stehst immer mit diesen Schwingungen in Verbindung, da sie den Energiefluss deiner Meridiane beeinflussen. Wenn du dir zum Beispiel einen Tempel ansiehst, achte darauf ob du dich wohlfühlst und ein gutes, stimmiges Gefühl hast. Ja? Dann wurde er bestimmt nach der heiligen Geometrie gebaut. Jede Hochkultur hatte Geometriekenntnisse, um zu existieren.

Jetzt fragst du dich bestimmt, was die heilige Geometrie mit dir zu tun hat. Was, wenn ich dir erkläre, dass du den gleichen Bauplan hast wie eine Blume, ein Baum oder sogar ein Schneckenhaus? Hast du dich einmal gefragt, wieso der Mond bei einer Sonnenfinsternis perfekt über die Sonne passt? Oder wieso wunderschöne Kornkreise ohne Probleme mathematisch exakt nachberechnet werden können? Lass mich dazu ein bisschen ausholen.

Heilige Geometrie pentagram-1601162_960_720

Ein Fraktal ist eine große geometrische Form, die in viele Kleinere unterteilt werden kann. Sie ist immer selbstähnlich. Sieh dir ein Fünfeck an. In jedes Fünfeck kannst du ein Pentagramm zeichnen, dahinein passt wieder ein Fünfeck und wieder ein Pentagramm. Du könntest das unendlich oft wiederholen, es würde sich immer ausgehen.

Der goldene Schnitt (oder auch göttliche Teilung genannt) ist das Verhältnis zweier Größen zueinander. Das Symbol für den goldenen Schnitt ist das Pentagramm. Alle seine Seiten sind exakt danach geteilt. Teilst du die Länge von zwei Strecken durcheinander, erhältst du als Ergebnis immer Phi Φ (1,618).

Den Goldenen Schnitt findest du in der Natur unendlich oft. Die Äste von Bäumen und die Triebe von Blumen wachsen nicht zufällig, sondern genau nach ihrem goldenen Schnitt. In allen Blüten kannst du exakt das Muster eines Fünfecks erkennen und den goldenen Schnitt nachrechnen. Die Pflanzen machen keine Fehler, sie wachsen immer perfekt in diesem Maß.

Deine Hände sind genau nach dem goldenen Schnitt gewachsen. Sieh dir einmal deine Finger an. Jedes kleinste Fingerglied ist der jeweils goldene Schnitt zum nächst größeren Glied. In deinem Körper ist dein Bauchnabel das Maß für den goldenen Schnitt. Kennst du das Bild „der Mensch“ von Leonardo da Vinci? Es stellt den Menschen in einem Kreis dar und zeigt, dass deine Körpergröße genau deiner Armlänge entspricht.

Heilige Geometrie shell-1847458_960_720

Die goldene Spirale (Fibonacci Spirale) ist ein weiteres Wunder der Natur. In der Schöpfung kommt sie besonders oft vor: in deinem Ohr, in jeder Sonnenblume, bei Tannenzapfen, im Romanesco-Kohl und sogar im Nautilus-Schneckengehäuse! Sie ist so aufgebaut, dass in den Querschnitt jeweils wieder eine Spirale passt und ist immer selbstähnlich.

2Heilige Geometrie: Welche Symbole siehst du im Yoga?

Im Yoga gibt es viele Zeichen, die du ehren, chanten, malen und als Meditationseinstieg verwenden kannst. Sie werden im weiteren Sinne von der heiligen Geometrie abgewandelt. Sobald du dich auf eine Form konzentrierst, entsteht ein gleichbleibendes, positives Gefühl. Vorstellungsbilder beeinflussen deine Stimmung! Hast du mal von einem „Yantra“ gehört? Das ist Sanskrit für Stütze oder Instrument, dass ein bestimmtes Gefühl in deinem Körper hervorruft.

Als Yogi kannst du dazu meditieren, und die Symbole auf dich Wirken lassen. Als Kreis kannst du dir z.B. eine Sonne oder einen Sonnenuntergang vorstellen, als Dreieck eine Pyramide. Ich bin mir sicher, dir fallen noch viele weitere Beispiele dazu ein.

Om = ist die Repräsentation des Urklangs. Auch gesungen als Mantra hat es viele positive Auswirkungen auf dein Bewusstsein. Das Symbol steht für die ewige, universelle Schwingung und ist der Schnittpunkt zwischen der absoluten und relativen Welt.

Om ist alles. Gott und alles, was in der Welt in Erscheinung tritt.

  • 4 Striche = bringen deinen Energiefluss in Schwung. Du kannst sie dir zB. auf schmerzende Körperstellen aufmalen.
  • Sinus ᴤ = Das Sinuszeichen hilft dir bei Schmerzen, Insektenstichen und Entzündungen. Es wandelt unverträgliche Informationen in verträgliche Informationen um. Pass auf – das passiert auch umgekehrt.
  • Heilige Geometrie flower-of-life-1601160_960_720

  • Blume des Lebens = wird als Portal zur Akasha-Chronik gesehen. Durch Meditation zu diesem Symbol kannst du Antworten auf Fragen bekommen. Die Blume des Lebens kommt seit Anbeginn unserer Zeit auf jedem Kontinent vor! Jedes Volk wusste über die Macht dieses Symbols. Die Runen, eine alte Schrift wurden nach einem bestimmten Runenschlüssel geschrieben. Und woher stammt dieser Schlüssel? Er lässt sich 1 zu 1 aus der Blume des Lebens entnehmen.

Auch im Tantra wird mit Symbolen gearbeitet, um den Energiefluss nochmals zu verstärken. Schick mir gerne ein Mail auf jb.fit@outlook.com, dann lasse ich dir diese Symbole mit einer kurzen Erklärung als PDF-Datei zukommen.

Sieh dich in der Natur um – nichts geschieht zufällig oder einfach so. Jede Blüte und jeder Baum wächst nach dem Prinzip der heiligen Geometrie. Alles ist bis auf das kleinste Detail perfekt konstruiert und alles ist mit Allem verbunden.

Alles Liebe,
Sat Nam,
Julia

Julia Bickel

Julia Bickel ist Yogalehrerin aus Vorarlberg und schreibt auf ihrem Blog www.jb-fit.at über ihre Lieblingsthemen: Power Yoga, gesunde Ernährung und Entspannung. Im Januar veröffentlichte sie ihr erstes Kindle-eBook „Wie du mit Power Yoga dein Leben in Schwung bringst“. Julia l(i)ebt Yoga, weil es ihr eine unerschöpfliche Quelle von Ruhe und Gelassenheit bietet und ihr hilft, ihre verbrauchten Energien wieder aufzuladen.

2 thoughts on “Alles ist mit allem verbunden – das Geheimnis der heiligen Geometrie

  1. Konrad says:

    Hallo Julia! Das Thema heilige Geometrie ist so derart weitreichend, dass man es nicht einmal in einem Blog zusammenfassen kann. Du hast aber es geschafft mit Deinem Artikel relativ viele Details und Geheimnisse preiszugeben. Was mir ganz besonders gefällt: Deine einfach Art es zu erklären und wie Du auch auf die Emotion eingehst. Zu gerne würde ich mir Dir in irgendeiner Form kooperieren, damit wir dieses faszinierende Thema gemeinsam besser durchleuchten können. Aber – ich weiß nicht wie wir fusionieren könnten. Ich arbeite viel mit Animationen und Bildern, Du kannst gut schreiben… Hast Du eine Idee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.