Das sind sie, die 5 Superfoods zum Abnehmen

Superfoods zum Abnehmen

Superfoods zum Abnehmen? Natürlich nimmt man nur ab, wenn man eine ausgewogene Ernährung bevorzugt und sich regelmäßig bewegt. Ganz einfach gesagt, nimm weniger Kalorien zu dir, als du verbrauchst. Klar kannst du diese Kalorienzufuhr mit zwei Tüten Chips am Tag abdecken und du wirst tatsächlich abnehmen. Jedoch wird zum Beispiel deine Haut darunter leiden und viel Energie wird dir auch nicht zur Verfügung stehen. Deshalb möchte ich dir hier 5 Superfoods zum Abnehmen vorstellen, die du in eine ausgewogene Ernährung gut einbauen kannst und mit denen du vielleicht gleichzeitig ein paar Kilos verlierst.

1Superfoods zum Abnehmen: Mandeln

Superfoods zum Abnehmen Mandel

Mandeln sind ein hervorragender Snack für zwischendurch. Sie sind reich an Proteinen und aufgrund ihres niedrigen glykämischen Index machen sie lange satt. Klar, wegen ihres hohen Fettanteils sind Mandeln zwar nicht gerade kalorienarm, dafür handelt es sich jedoch um die guten einfachen ungesättigten Fettsäuren. Durch diese steigt dein Blutzuckerspiegel nur langsam an, sprich du fühlst dich länger satt und hast nicht nach einer halben Stunde schon wieder das Gefühl, etwas essen zu müssen. Da Mandeln reich an Biotin, Riboflavin, Antioxidantien, Vitamin E und Niacin sind, tust du bei regelmäßigem Verzehr deinen Haaren, Nägeln sowie deiner Haut auch etwas Gutes.

Solltest du dich des öfteren matt und kraftlos fühlen, dann greife zu diesen kleinen Powerpaketen. Durch ihren hohen Anteil an Magnesium, Kalzium, Mangan und Eisen, liefern sie dir schnell neue Energie. Mandeln sind also ein super Snack, um das Stück Kuchen am Nachmittag zu ersetzen. Ich persönlich verwende eine Handvoll Mandeln am liebsten morgens in meinem Joghurt verbunden mit einer schönen Portion Obst.

2Superfoods zum Abnehmen: Grüner Tee/Matcha Tee

Superfoods zum Abnehmen Matcha

Angeblich hilft Grüner Tee bei der Fettverbrennung. Fakt ist, dass der Tee die stressmindernde Aminosäure Theanin beinhaltet, die dem schnellen Anstieg des Cortisolspiegels entgegenwirkt. Somit kann chronischer Stress vermieden werden, der auch Fetteinlagerungen begünstigen kann.

Matcha Tee ist eine besondere Grünteeart. Er erhöht die Konzentration und liefert Energie. Wer also ein Kaffee Junkie ist, kann diesen durchaus mal durch eine Tasse Matcha Tee oder sogar Matcha Latte ersetzen und wird den gleichen Effekt verspüren. Der große Vorteil an Tee ist, dass er so gut wie keine Kalorien besitzt. Somit kannst du also theoretisch so viel davon trinken, wie du magst.

Gerade grüner Tee ist reich an Bitterstoffen, welche sich positiv auf die Leber sowie deines Hormonhaushalts auswirken, und Heißhungerattacken vermindern können. Durch die regelmäßige Zufuhr von Bitterstoffen, verändert sich der Geschmack. Süße Sachen schmecken einem mehr und mehr zu süß, bittere Speisen werden attraktiver. Sämtliche grüne Teesorten sind voll mit Catechine (besonders EC, EGC, ECG und EGCG), welche die Fettverdauung im Körper anregen und sich Fett reduzierend auswirken können. Weiterhin wird der Stoffwechsel angeregt und der Energie-Grundumsatz erhöht. Trinke am besten regelmäßig grünen Tee und wechsle dich zwischen den verschiedenen Sorten ab.

3Superfoods zum Abnehmen: Süßkartoffeln

Superfoods zum Abnehmen Suesskartoffel

Obwohl die Süßkartoffel einen süßlichen Geschmack vorweist, besitzt sie dennoch einen niedrigen glykämischen Index. Dein Blutzuckerspiegel bleibt konstant bzw. steigt nach dem Essen nur langsam an. Somit bleibst du lange gesättigt. Süßkartoffeln beinhalten überwiegend Wasser und Ballaststoffe, die vor allem dann auf den Teller kommen, wenn du die Süßkartoffel mit Schale isst. Weiterhin weisen die Knollen einen hohen Anteil an Kalium auf, welches sich entwässernd auf deinen Körper auswirkt und somit zum Gewichtsverlust führen kann. Ersetze also ruhig einmal deine normalen Kartoffeln durch Süßkartoffeln. Ich bevorzuge sie als Püree zu Fisch oder frischem Gemüse.

4Superfoods zum Abnehmen: Algen

Superfoods zum Abnehmen Spirunella

Klingt erst einmal komisch, jedoch lassen sich Algen wie Chlorella und Spirulina super in deinen Ernährungsplan einbauen.
Sie weisen einen hohen Anteil an Proteinen auf, welche langfristig sättigen. Du solltest vor allem zu Algen greifen, da sie hervorragende Mineralstoff-Lieferanten sind.

Auch Jod befindet sich in den grünen Pflanzen. Unerlässlich für unseren Körper und in größeren Mengen nur in Fisch und Meeresfrüchten zu finden. Jod wird vor allem für einen guten Hormonstoffwechsel benötigt. Weiterhin enthalten sie lösliche Ballaststoffe, schon 8 Gramm getrocknete Algen am Tag decken ca. ein Achtel unseres Ballaststoff-Bedarfs. Du kannst dir natürlich selber regelmäßig Sushi zaubern oder die Algen in Tabletten- bzw. Pulverform zu dir nehmen. Ich packe mir regelmäßig ein bis zwei Esslöffel Pulver in meine Smoothies.

5Superfoods zum Abnehmen: Spinat

Superfoods zum Abnehmen Spinat

Du möchtest Muckies wie Popeye bekommen, dann greife ruhig zum Spinat. Das grüne Gemüse enthält Nitrate, welche die Mitochondrien in deinen Muskelzellen nähren und somit das Muskelwachstum ankurbeln. Spinat enthält gleichzeitig den Stoff Thylakoid, welcher die Verdauung verlangsamt bzw. appetithemmend wirkt. Dadurch das der Verdauungsprozess verlangsamt wird, kann dein Darm deinem Gehirn das Signal geben, dass du nun vollkommen gesättigt bist.

Du kannst Spinat ganz klassisch mit Kartoffeln und Ei essen. In dem Fall hast du alle wichtigen Bereiche abgedeckt. Ich schmeisse mir gerne eine Handvoll von den grünen Blättern in meine Smoothies. Solltest du kein großer Spinat Fan sein, kannst du diesen auch in Pulverform zu dir nehmen und zum Beispiel in Salaten oder Säften untermischen.

Haben wir deinen Appetit geweckt? Was hältst du von Superfoods zum Abnehmen? Hast du ein Lieblingssuperfood? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Ronja Iden

Ronja ist eigentlich Erzieherin aus Leidenschaft. Werden ihr die kleinen Racker dann aber doch mal zu viel, schaltet sie am liebsten beim Pilates ab. Ein Glück ist ihre Mutter pilates Lehrerin und pusht sie mit Vorliebe an ihr Limit. Und wenn es dann doch mal eine größere Auszeit sein soll, packt Ronja ihre sieben Sachen und reist auf eigene Faust in der Welt herum.

One thought on “Das sind sie, die 5 Superfoods zum Abnehmen

Schreibe einen Kommentar zu Sandra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.