Deutschsprachige Yoga Blogs: Spirituell, lehrreich und inspirierend

Yoga Blogs Blogger Gesichter

Embed Code für das Bild mit den Gesichtern der Yoga Blogging Szene

yoga-inspirationIn unserem Yoga Blog wollen wir dich inspirieren, Interessantes zu unserer Leidenschaft berichten und dich über die Welt des Yogas informieren. Nun haben wir uns mal in den Weiten des Netzes umgeschaut, was sich sonst noch so an Yoga Blogs in der bunten Online-Welt tummelt. Und haben festgestellt: eine ganze Menge!

Startest du gerade mit dem Yoga? Dann schnapp dir hier deine erste Yogamatte:

Angebot
Lotuscrafts Yogamatte Mudra Studio - für Anfänger und Fortgeschrittene, schadstoffgeprüft nach...
  • UNIVERSELL EINSETZBAR - Die qualitativ hochwertige Yogamatte ist gleichermaßen für Einsteiger und...
  • HAUTFREUNDLICH & SCHADSTOFFGEPRÜFT - Unsere Sportmatte ist frei von Latex, schädlichen Weichmachern...

Zahlreiche Fachleute, Teilzeit- und Vollzeit-Yogis aus aller Herren Städte teilen ihre Erfahrungen und Gedanken, Tipps und Inspirationen mit der großen Community. Was sich stark unterscheidet, sind die Schreibstile, Themen und Hintergründe der Blog-Schöpfer und ihren Helferleins: Es gibt berichtende und nachdenkliche Blogs, einige sind witzig bis ausgeflippt, andere sehr informativ, professionell und überblickend. Was sie gemeinsam haben, ist das Herzblut für Yoga und ein gutes, achtsames Leben.

Eine Übersicht der bunten Yoga Blog Welt

Yoga Blog Logos
Embed Code für das Bild mit den Yoga Blog Logos

Um dir einen Überblick zu verschaffen, hier ein paar Worte zu den 20 interessantesten, ausgefallensten und lehrreichsten Blogs. Klick dich durch und lass dich inspirieren!

YOGATONIC_Logo

Yogatonic

Yogatonic_PortraitSchlicht und blendend-weiß und mit vielen kunstvollen Bildern: Der Look des Yogatonic-Blogs ist edel, sein Inhalt gespickt mit Interviews, Tipps und Erfahrungswerten zu Ernährung, Übungen und Studios, Wellness, Schwangerenyoga und vielem anderen mehr. Die in Deutsch und Englisch gehaltene Seite umschreibt die Bloggerin Patricia mit „Physical Balance Guide“ und unterteilt sie in die Kategorien Women, Mummy, Men, Yoga, Fitness, Food, Events und Shop. Im letzteren lassen sich die fancy selbstgenähten Sweater mit dem stilisierten „Y“-Emblem erwerben. Beeindruckenderweise hat die ehemals weltenbummelnde Juristin vor einiger Zeit ihr Dasein als Rechtsanwältin zu den Akten gelegt und widmet sich inzwischen zu 100 Prozent ihrem Blog: „Ich will einfach jeden Tag Neues entdecken, gesund leben (es lebe die Ausnahme) und andere dazu inspirieren sich Gutes zu tun.“ Glück für uns!

http://www.yogatonic.de/

 

whmag-logo

WildeHildeMag

wildehildemag-portDie zwei charmanten Girlies, die sehr persönliche Gedanken und Geschmacksrichtungen auf ihrem Blog Wilde Hilde preisgeben, haben eine interessante Mischung aus verschiedenen Faibles: von Glitzer über Roller Derby bis hin zu veganem Kochen, Wodka, pinken und schwarzen Klamotten und natürlich Yoga. Und viel Fun & Action („Das Wilde Hilde Mag ist ein Blogazine über gesunden Lebensstil und Spaß und so.“). Die beiden und ihre Co-Autoren testen wild Bücher, Hamburger Locations, Festivals, Skater-Rollen und Schminkvarianten. Witzig und ultralocker geschrieben, super vor allem für Mädels U30, die Wert auf ein einigermaßen gesundes und bewusstes Leben legen.

http://wildehildemag.de/

 

yogaservice-logo

Yogaservice

yogaservice-teamIn erster Linie wollen die Macher der Seite „inspirierende Orientierungshilfe“ bei der Suche nach der richtigen Klasse geben. Tatsächlich hält der Yoga Blog, was sein Name verspricht: Ein Service rund um die bunte Yogawelt. Der aufmerksame Leser erhält in jedem Fall Durchblick in Sachen Stile, eine Auswahl der Who is Who der Szene und viele Tipps zu Reiseangeboten, Adressen, Events und weiterführender Literatur. Angereichert ist das Ganze mit Interviews, einem Lexikon, News und persönlichen Berichten. Interessant sind die Köpfe hinter der Seite: Die Redakteurin ist Diplom-Kauffrau mit Marketing- und Vertriebserfahrungen, der Redakteur ein Journalist mit Studium in italienischer Literaturwissenschaft, Philosophie und Psychologie. Beide sind zertifizierte Yogalehrer mit eigenen Klassen.

http://www.yogaservice.de/

 

Kaerlighed_logo

Kaerlighed

Madhavi PorträtDie Bloggerin Madhavi ist eine feste Größe unter den deutschsprachigen Yoga-Schreiberlingen. Sie ist mit Yoga großgeworden, hat in Indien gelebt und lange Zeit als Yogalehrerin gearbeitet. Nun ist sie als Journalistin tätig, widmet sich, neben ihrem Yoga Blog, dem Texten für mehrere Magazine in Print- und Online-Form. Ihre Page ist gespickt mit sehr spirituellen Gedanken, nachdenklichen Alltags-Erzählungen, hilfreichen Tipps inklusive Rankings und inspirierenden Interviews. Ihr Schreibstil ist wunderbar entspannend und bewusstseinserweiternd, ihre Bilder professionell und stylisch. Madhavi ist Vegetarierin, setzt sich für einen gesunden Lebensstil und einen gesunden Freigeist ein. Meditation, Yoga und Ernährung sind ihre Welt, an der sie ihre Leser nur zu gern teilhaben lässt. Übrigens ist kærlighed dänisch und bedeutet schlicht und bestechend „Liebe“.

http://kaerlighed.de/

 

Happy-Mind-Magazine-logo

HappyMindMagazine

Happy-Minds_PortraitA happy & healthy life ist die große Mission, die die chillige Hamburgerin Christina an Mann und Frau bringen will. Konkret sind das Themen rund um Yoga, Ayurveda, Ernährung, Wellness und Lifestyle. 30 glückliche Gastautoren unterstützen sie bei ihrem Vorhaben, den Lesern Inspirationen für ein achtsames, respektvolles und bewussteres Leben mit auf den Weg zu geben. Lehrreiche Serien wie den „Happy Healthy Monday“, Anleitungen zum Glücklichsein, ungewöhnliche und harmonische Rezepte sowie News zu Fashion, Buch und Beauty sind feste Bestandteile des Yoga Blogs, hinzu kommen yogische Geheimtipps und Wissenswertes für den gesunden, entspannten Alltag.

http://www.happymindmagazine.de/

 

makeyourselfmove-logo

MakeYourselfMove

makeyourselfmove-portGroße Fotos mit lächelnden Menschen blicken einem entgegen, wenn sich der Blog der geheimnisvollen Undine Piepke öffnet. Kein Wunder, hat die ehemalige Ballerina und klassische Tänzerin ihre Begeisterung für Mode, Style und dem Freelancer-Leben in New York ausgelebt. Inzwischen widmet sie sich ganz dem Yoga- und Boxtraining, dem Ohm und dem Rock’n’Roll. Mit ihrem Yoga Blog schuf sie „ein Onlinemagazin für Sport, Food, Beauty und all die schönen Dinge im Leben, die uns wieder näher zu uns selbst bringen.“ – und realisiert damit ein Best Of ihrer Fähigkeiten. Ausführliche Berichte mit persönlicher Note, guten Rechercheergebnissen und interessanten Menschen füllen die Seite, gespickt mit Gewinnspielen und Interviews. Perfekt für alle, die lange und gut geschriebene Berichte mit viel Output lieben.

http://www.makeyourselfmove.de/

 

yoga-magazin

Yoga Magazin

Nico-yoga-magazinDas Design des Yoga Blogs erinnert tatsächlich an ein Magazin in Printformat: Unter verschiedenen Rubriken wie „Yoga entdecken“, „Praxis verbessern“, „Gesünder leben“, „Spaß haben“ und „News & Events“ verbergen sich Hintergrundinformationen zu unterschiedlichen Stilen, Asanas, Buchrezensionen, Produktinformationen, Portraits und Neuigkeiten. Es gibt Anregungen von Yogalehrern und anderen Autoren, daneben auch Grundlegendes zu Yoga sowie witzige Fundstücke rund um das Thema Yoga. Die Seite ist sehr übersichtlich gestaltet, der Stil recht sachlich und berichtend und jeweils mit Fotos und Grafiken untermalt. Alle paar Tage kommen aktuelle Neuigkeiten auf die Seite. Kopf hinter dem Ganzen ist Nico, Jurist, Redakteur eines Computermagazins und Chef einer Medienagentur. Daneben ist Nico Sportler, Musiker und natürlich Yogi.

http://yoga-magazin.net/

 

fuckluckygohappy-logo

Fuck Lucky Go Happy

fuckluckygohappy-portraet„Yoga- und Spiritjunkies“ sind die konkreten Zielgruppen von Rebecca und Franziska, die sich eifrig und engagiert zwischen Shanti-Leben und real Life bewegen, zwischen Yoga und Gin Tonic, zwischen Natur- und Berliner Stadtluft, zwischen Meditation und dem Spaß an weltlichen Kostbarkeiten. In ihrem Blog wollen die beiden in erster Linie Altes aufbrechen, nach Inspirationen und Glücklichmachendem wühlen. Die Posts sind wahrlich sehr alltagstauglich, es geht um Bücher und andere Lieblinge, Tipps für’s Yogidasein und alles, was dazugehört, um leckeres und gesundes Speisen, es wird getestet und angeregt, motiviert und zu Perspektivwechseln animiert – und das gleich mehrmals die Woche. Die Texte sind wunderbar fließend geschrieben, immer mit einem zwinkernden Auge und gerade so viel Ernst und To Do’s wie nötig und hilfreich. Auf jeden Fall lesenswert!

http://www.fuckluckygohappy.de/

 

Yogaretreats-logo

Yoga Retreats

yogaretreats-jeanette-fuchs-profilbildJeanette Fuchs liebt es zu reisen, Yoga zu unterrichten und kleine, feine Gerichte aus aller Welt. Zu Hause ist sie in Salzburg und am Meer, sie jettet um die Welt, trifft dort spannende Yogis, tauscht sich mit ihnen aus und lässt uns glücklicherweise in Form ihrer Berichte und Bilderserien daran teilhaben. Ihre Seite hat sie wie ein Mosaik aus verschiedenen Fotos aufgebaut, bei einem Klick öffnet sich entweder ein kleines Fotoalbum von ihren Yogareisen mit Freunden oder eine nachdenkliche Reportage über ihre ganz persönlichen Erfahrungen, Eingebungen und Geistesblitze, nicht selten auch mit kritischen Bemerkungen. Dazwischen Tipps aus ihrer Speisekammer und Infos zu ihren Retreats.

http://www.yogaretreats.at/

 

I-LOVE-SPA-logo

I Love Spa

IloveSpa-portSpa Tests, Home Spa, Spa in Hamburg, Spa in Berlin und ein eigener kleiner Spa-Shop – der Schwerpunkt des Yoga Blogs ist unschwer zu erkennen. Bei Jenny dreht sich alles um Spiritualität, Entspannung, Wellness, Ayurveda, Balinesische Massagetechniken und Vinyasa Flow Yoga. Spas, Produkte und Studios, die Jenny nicht mag oder nicht interessiert, tauchen gar nicht erst auf. Ihre Page ist witzig, verspielt und mit viel Herzchen gestaltet, hinter den Artikeln stecken Hinweise, Ratschläge und gezielte Infos über verschiedene Angebote und Möglichkeiten aus der Welt der natürlichen Schönheit, der entspannten Bewegung und dem Verwöhnenlassen. Besonders lesenswert: die Boyzone und die Städtetrips. Nebenbei kann der auf den Geschmack gekommene Leser Jenny selbst für Massagen buchen und ihr auf allen möglichen Social-Media-Kanälen folgen.

http://ilovespa.de/

 

Grenzgaengerei_Logo

Grenzgängerei

Grenzgaengerei_portSchwarz und schlicht ist das Outfit des Grenzgänger-Blogs von Claudia. Umso bunter sind die Inhalte: Hier lässt sie uns an den kleinen und großen Dingen ihres Lebens teilhaben, berichtet über ihre Reisen (vor allem in ferne asiatische Länder), ihre Kochkünste (ohne Fleisch) und ihre Yoga-Entdeckungen (im Internet und in der realen Welt) und über sonstige Selbstversuche inklusive Fazit sowie selbst geschossenen Fotos. Kurz gefasst beschreibt sie ihre Themen mit den Worten „Yoga, Travelling, Photography, Food“. Bei Claudia, die im normalen Leben Managerin in einem IT-Unternehmen ist, haben sich die Liebe zum Bloggen und zum Yoga erst in diesem Jahr entfacht, wie sie uns am Rande wissen lässt.

http://grenzgaengerei.com/

 

oh-my-yoga-logo

OhMyYogi

oh-my-yogi-Bettina-JanssensBettina glaubt an Yoga, die Freiheit und die Natur. Die Düsseldorfer Yogalehrerin veranstaltet seit einigen Jahren hauptberuflich Reisen, Kurse und Workshops und sie liebt die persönliche Freiheit. Was sie nicht mag, sind Erwartungsdruck, Zeitvorgaben und Büroarbeit. Ihren recht neuen Yoga Blog nennt sie passend „digitales Nomadentum“, wo sie ihr Wissen über Yoga weitergeben und vor allem dazu ermuntern möchte, Träume zu leben und das Leben so zu gestalten, dass es erfüllt und glücklich ist. Konsequenterweise teilt sie ihre wichtigsten Gedanken, Lebenserfahrungen und Motivationsschübe in Kategorien wie „Yoga lieben“, „für Freigeister“ und „für Naturliebhaber“ ein – strikte Trennlinien zwischen diesen Begrifflichkeiten lassen sich indes selten ziehen. Sehr inspirierend, anregend und ein großer Aufruf zu mehr Toleranz und Selbstvertrauen.

http://www.ohmyyogi.de/

 

diana-yoga-logo

Diana Yoga

Diana-yoga-port„Entdecke Yoga!” begrüßt Diana mit einem Aufruf die Leser ihres Blog. In ihren kurzen Beiträgen lernt man vor allem, mehr Gelassenheit, Entspannung und Leichtigkeit beim Yoga zu erreichen und wie man konzentrierter, bewusster und motivierter Alltag und Übungsstunden bewältigt. Alle ein bis zwei Wochen kommen neue kleine Artikel mit hilfreichen Yogi-Grundkenntnissen hinzu, bei denen man von Dianas Erfahrungen als selbstständige Yogalehrerin, ihrem Weg zu einer besseren Balance und einem flexibleren Körper profitieren kann. Ein schönes Tagebuch, in dem die „große Welt des Yogas“ Stück für Stück durchleuchtet wird.

http://www.diana-yoga.de/

 

Yogastern-logo

Yogastern

Yogastern-portKarma Yoga, Kinderyoga und Asana-Übungen, ayurvedische Ernährung, Anatomie und Mediation: Stefanie, die vor einigen Jahren zufällig beim Yoga landete und inzwischen Yoga-Lehrerin für Erwachsene und Kinder ist, hat eine relaxte, hinweisreiche und sympathische Seite für alle Yogis geschaffen. Lesenswert sind vor allem ihre Entspannungs-Ratschläge, die gleichsam für Vollblut-Yogis, Anfänger und Interessierte taugen. Hier kann man etwa lernen, wie man beim Spazierengehen meditiert, wie Ablenkungen am schlauesten ignoriert werden und wie ein Familien-Entspannungs-Yoga-Urlaub abläuft, teils sogar mittels einfacher Step-by-Step-Anleitungen. Automatisches Extra: Die Kommentare ihrer fleißigen Leser geben zusätzliche Anregungen zu den einzelnen Themen.

http://yogastern.com/

 

allmytruestories-logo

AllMyTrueStories

allmytruestories-portHallo Conny! Natürlich gefällt uns der Yoga Blog unserer Asanayoga.de-Gastautorin besonders gut, denn sie ist einfach eine wunderbare Schreiberin. Schon als Kind liebte sie es, persönliche Alltagserfahrungen in lebhaften und witzigen Geschichten niederzuschreiben. Auf ihrem Blog konzentriert sie sich daher nicht allein auf Yoga, sondern sie schreibt genauso über Kinder und Familie, Einkaufs- und Kollegenerfahrungen sowie Technik-Abenteuer. Im Reportagenstil führt sie uns durch ihren Schnuppi- und Papa-Alltag und erzählt unterhaltsam und kurzweilig von den zahllosen Herausforderungen und Begeisterungen im Leben. Einfach schöne, wahre Schmunzel-Geschichten!

http://allmytruestories.wordpress.com/

 

OmShanti-duesseldorf-logo

Om Shanti Düsseldorf

OmShanti-duesseldorfYoga ist für Vanessa Abenteuer, Lebenseinstellung, Geschenk und Freund. Hier schöpft sie ihre Energie, ihre Leidenschaft und ihr Glücksgefühl. Was die überzeugte Düsseldorferin sonst noch liebt und welche Erfahrungen sie macht, das lässt sie uns in ihrem Blog wissen. Sie lässt uns hier an ihren Reisen und ihrem gesunden Essen teilhaben, an ihren Freunde-/Familie- und Feierabenteuern und natürlich ihren Erfahrungen als Yogalehrerin und Yogapraktizierende. Auf ihrem Blog lassen sich ihre zauberhaften Reiseberichte und die tollen Bilder genießen, ganz persönliche Gedanken sowie spirituelle Zitate von schlauen Menschen nachlesen und glückliche Ratschläge verinnerlichen. Und Vanessa auf dem Weg des Lebens folgen.

http://om-shanti-duesseldorf.blogspot.de/

 

Feierabendyogi-logo

Feierabendyogi

Feierabendyogi-portSpaß am Hobby Yoga, nix Professionelles, nix Ehrgeiziges, sondern Ausgleich vom Alltag – Stephan, der Feierabendyogi, ist selbsternannter Yoga-Amateur, der aus Sicht eines Anfängers Hinweise zu Asanas, zu Ashtanga, Yoga Chikitsa und zu Yoga im Allgemeinen mit seinen Lesern teilen möchte. Seinen Blog betrachtet er als öffentliches Tagebuch, in dem er über seine Erfahrungen als Wohnzimmeryogi berichtet. Zu den mehr oder weniger monatlichen Einträgen gesellen sich zudem ein paar Produkttests und Rezepte, Problemchen als Yogi und als Mann sowie Webfundstücke und Basiswissen zu Yoga. Fazit zur Seite: Angenehm erfrischend und selbstironisch.

http://feierabendyogi.de/

 

my-yoga-muenchen

My Yoga München

my-yoga-muenchen-portVom Medienjob zum Yoga: Veronika hat ihre beiden Neigungen einfach vereinigt und den Blog MyYogaMünchen eröffnet. Besonders großen Wert legt die freiberufliche Yogalehrerin auf genau ausgerichtete und gesund ausgeführte Haltungen, darüber hinaus hat sie sich als Yoga-Therapeutin, Kinderyoga-Lehrerin und auf Familien spezialisiert. Ihre Vision ist es, Eltern und Kinder zu einem harmonischen und achtsamen Miteinander zu verhelfen. Ihr Schreibstil ist alltagsnah und leicht, alle paar Tage kommen neue Beiträge dazu. Im Blog geht sie auf Yoga-Stile und Yoga-Bücher ein, weist auf ihre eigenen Yoga-Kurse hin und gibt Empfehlungen zu Ernährung, Seminaren und Serviceangeboten. Außerdem hinterfragt sie Trends und ruft zu mehr Genuss und Harmonie auf. Neben ihren eigenen Gedanken, Erfahrungen und Selbstversuchen füllen auch Interviews, Fashion-Fundstücke und München-Tipps ihren Blog.

http://www.my-yoga-muenchen.de/

 

yogaline_Logo

Yogaline

Yogaline_ChristianeYoga, Leben, Reisen, Achtsamkeit, Inspiration und „eine Reise zu dir selbst“ ist das Angebot von Christiane an ihre Leser. Wer ihr im Netz auf ihrem „integralen Yogaweg“ folgt, lernt eine angehende Yoga-Lehrerin kennen, die ihre Leidenschaft für Hatha Yoga in der Sivananda Tradition, für Asana, Atemübungen und Meditation auslebt. Über ihren Blog lässt sie ihre Leser daran teilhaben, wie Yoga ihre Einstellung zum Leben verändert hat, wie sie positiver und ausgeglichener mit Herausforderungen umgeht und sich täglich inspirieren lässt. Die Seite animiert zum Mit- und Nachmachen, führt in verschiedene Yoga- und Meditations-Stile ein und beinhaltet einige Step-by-Step-Anleitungen, Gesundheits- und Energietipps. Christiane ergänzt das Ganze mit schönen Reiseberichten, Inspirierendem für Geist und Seele sowie beeindruckenden Urlaubsbildern.

http://yogaline.me/

 

yoga-vidya-logo

Yoga Vidya Blog

Natürlich darf in unserer Blog-Übersicht Yoga Vidya nicht fehlen. Mit täglich mehreren neuen Beiträgen gehört die Seite zu den umfangreichsten und am längsten bestehenden Netzangeboten für Yogis. Im Vordergrund stehen Veranstaltungen, Berichte und Inspirationen aus den eigenen Häusern, ergänzt mit Meditations-Zitaten, Kommentaren und Tipps zu Yoga-Übungen. Viele der Beiträge kannst du zudem als Podcast oder über Telefon anhören. Klar lassen sich über die Seite auch Kurse und Seminare buchen, Kataloge sowie Broschüren bestellen, Yoga Yidya-Zentren sowie Events finden und Produkte erwerben. Hilfreich ist die „Yoga“-Unterseite, in der sich übersichtlich verschiedene Themenportale abrufen lassen, von Karma über das Yoga-Wiki bis hin zu vegetarischer Ernährung und Yoga-Psychologie.

http://www.yoga-vidya.de/de/service/blog/

 

yoga-science-koeln-logo

Yoga Science Köln

yoga-science-koeln-portDer Yoga Blog ist keineswegs so wissenschaftlich, wie sein Titel klingt. Stattdessen beglückt uns die sportliche und motivierte Kristina mit unregelmäßigen Einträgen zu Yogaübungen für unterschiedliche Körperpartien, mit Gedanken über das Fröhlichsein, zu Entspannungstechniken und den Yoga im Alltag. Dank ihrer neunjährigen Yogaerfahrung, ihrer Experimentierfreude und ihrem Wissensdurst über Indien profitieren wir von breitgefächerten Themen, etwa aus den Kategorien Aligment, Pranayama, Kinderyoga, gesunder Rücken oder einfach nur „Thoughts“. Für einen ersten Eindruck hier zwei ihrer eingehenden Sätze:
„Ich liebe Yoga, weil ich mit Yoga diese seltenen Augenblicke erlebe, in denen einfach alles gut ist.“
„Meine Praxis begann heute vollkommen leer, nichts erwartend und vielleicht gerade deshalb war sie so wohlig warm und angenehm. Und da tauchte sie wieder auf die Erkenntnis, dass eigentlich alles im Leben so leicht sein könnte, nein IST. Wie wunderbar.“

http://yogasciencekoeln.com/

 

healing-yoga-berlin-logo

Healing Yoga Berlin

healing-yoga-berlin-portRezepte für’s Wohlbefinden, für mehr Kraft, für innere Ruhe: Bei Sandra dreht sich in den Blogbeiträgen alles um ein gesundes und bewusstes yogisches Leben, um gute Ernährung, jahreszeitliche Stimmungen sowie hilfreiche Produkte für mehr Energie und einen spirituellen Geist. Sandra gibt in Berlin Unterricht in Vinyasa Flow Yoga, wechselnden Asanatemübungen, Chanting und Meditation. Auch Thai Yoga Massagen kann man bei ihr buchen. Seit vielen Jahren schon beschäftigt sie sich zudem mit Psychologie und alternativen Heilmethoden. Auf ihrem Yoga Blog kann man zudem ätherische Öle therapeutischen Grades bestellen, ihre Kurse und Workshops einsehen und erhält neugierigmachende Einblicke in ihre Yogi-Urlaube.

http://healingyogaberlin.com/

 

Yogabasics

Yogabasics

Silvio FritscheSchlappe zwei Jahre nach seiner ersten Yogastunde hat es gedauert, bis Silvio beschloss, sich als Yogalehrer ausbilden zu lassen. Er lernte in Indien und europäischen Ländern und entwickelte im Lauf der Zeit eine eigene Methode, in jedem Schüler sein Potential zu erkennen und die Praxis darauf einzustellen. „Im Yoga habe ich alles gefunden, was ich gesucht habe“, sagt Silvio knapp und präzise. Motiviert und inspiriert, hat er inzwischen DVDs mit Yogaübungen herausgebracht, er ist als Autor tätig, als Reiseveranstalter und natürlich Yogalehrer. Gerade frisch erschienen ist zudem ein E-Book. Der zugehörige Blog ist in erster Linie als Ratgeber gestaltet. Silvio gibt hier Tipps, etwa zu mentalem Training oder speziellen Körperteilen, beantwortet öffentlich interessante Fragen seiner Leser und Schüler zu Techniken, Problemen und gezieltem Training. Zusätzliche Abwechslung kommt rein durch Interviews, Buchempfehlungen, Rezept- und Gesundheitstipps, Reiseberichte und anregende philosophische Gedanken.

http://www.yogabasics.de/

 

Kennst du noch weitere inspirierende Yoga Blogs?

Robin Pratap

Robin ist Co-Founder von ASANAYOGA.DE und schreibt regelmäßig über Themen, welche die Yoga Community bewegen. Mit seinem indischen Background ist er schon früh mit Yoga in Berührung gekommen. Nach dem Sustainable Development Studium in Indien und England, ist sein Ziel eine innovative Plattform zum Wissensaustausch für Yogis zu gestalten.

20 thoughts on “Deutschsprachige Yoga Blogs: Spirituell, lehrreich und inspirierend

  1. Pingback: 20 lesenswerte Yoga Blogs | allmytruestories

  2. Pingback: AsanaYoga stellt Yoga-Magazin.net vor | Yoga-Magazin.net

  3. Manu says:

    Lieber Robin
    meines Blog http://www.yogaseiten.de widmet sich dem Thema Sei Du Selbst.
    Kleine, kurze Beiträgen zu Yogasutra, Asanas und Achtsamkeit sollen dazu anregen, sich selbst finden.
    Außerdem biete ich webdesign speziell für Yogalehrer an.
    Vielleicht magst Du ja mal reinschauen? Ich bin oft auf Asanayoga, tolles Design und tolle Inhalte habt ihr!!!
    Liebe Grüße
    Manuela

  4. Julia J. says:

    Hi Robin,
    super Zusammenstellung – das bietet eine sehr gute Übersicht für den Einstieg. Nach meinem 25. Geburtstag kürzlich habe ich mir vorgenommen, mehr für mich und meinen Körper zu tun – und da ist Yoga eine gute Möglichkeit.
    Liebe Grüße,
    Julia

  5. Chris says:

    Der Blog ist mit viel Liebe und Mühen geschrieben. Super, gefällt mir! Ich werde die Artikel jetzt mal nach und nach durchklicken und lesen. Ich selber mache keinen Spam, sondern schreibe viel zum Thema Motivation, schau gerne mal rein: http://www.chris-ley.de/blog

    Gerade arbeite ich an einem neuen Projekt: THE1CHALLENGE
    Es geht darum 11 extreme Aufgaben zu lösen, wie z.B. in 90 Tagen eine Sprache lernen, in 12 Wochen von 5 auf 250km Laufen durch die Wüste Atacama, jeden tag eine gute tat tun, Menschen von ihren Ängsten befreien. Die Geschichte findest du hier: http://www.the1challenge.com

    Was motiviert dich zum Schreiben?

    Chris

  6. Juli says:

    Namaste!

    Super, dass ihr diese Zusammenfassung gemacht habt!
    Ich habe auch einen kleinen yoga blog – schaut mal herein: yoga-diary.de

    Einen <3 lichen Gruß!

  7. Melanie says:

    Hallo Robin,
    wirklich wunderbare Blogs hast du da vorgestellt. Würdest du meinen Yoga Lifestyle Blog auch mit in die Auflistung nehmen? Alles zu den Themen Yoga, Meditation, Yogareisen und einen healthy Lifestyle. Ich möchte so viele Menschen über die positiven Aspekte des Yogas überzeugen und würde mich daher sehr freuen, wenn du mich noch ergänzen würdest.
    Ganzwunderbare Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.