Wunderbar Weiblich: Alle Infos rund um den Zyklus der Frau

Impulsiv, gelassen, kreativ, sinnlich, intuitiv, so tief… Als Frauen lernen wir sehr früh stolz auf unsere Weiblichkeit zu sein. Auf beruflicher Ebene sind wir seit Jahren aufgerufen um Gleichberechtigung zu kämpfen. Der moderne Feminismus scheint harmlos und als anerkannte Haltung. Gleichberechtigung finden alle gut. Doch ist Feminismus noch Gleichberechtigung?

Viele Frauen stehen heute ihrer Gefühlswelt, ihren Bedürfnissen und ihrer Rolle als Frau genauso verwirrt und hilflos gegenüber, wie Männer den Frauen gegenüber stehen. Die Frage nach der Weiblichkeit ist verworren. Sie ist eine stetig anhaltende Suche nach der Lösung und zeigt, wie und was als Frausein verkauft wird. Als müssten wir uns unsere Weiblichkeit erst verdienen, als müssten wir beweisen, was wir sind und ob wir dies auch im richtigen Maße sind.

Es ist längst an der Zeit zu erkennen, dass Weiblichkeit weder eine Wesensart noch eine gesellschaftlich zugeschriebene Eigenschaft ist.

NEIN. Es ist ein ganz tiefes Gefühl. Das Gefühl der Weisheit über Deinen eigenen Körper, die Lust am Leben, der Respekt Dir selbst gegenüber, die Befreiung vom Zwang perfekt sein zu müssen und das Wollen, Dich Deinem eigenen Rhythmus hinzugeben.

Jede Frau kommt durch sich selbst mit den verschiedenen Nuancen des Frauseins und dem Zyklus der Frau in Kontakt. Der weibliche Weg ist der Weg zu sich selbst. Es ist die innere weibliche Natur, die Dir den richtigen Weg offenbart. Unsere Körper sind in ihrer individuellen Vielfalt so wunderbar unterschiedlich und einzigartig.

1Auf der Spur der weiblichen Natur und dem Zyklus der Frau

Zyklus-der-Frau-Porträt

Dein weiblicher Körper stellt ein wahres Wunderwerk der Natur dar, welcher jeden Monat aufs Neue ein wunderbar abgestimmtes Konzert Deiner weiblichen Hormone zum Besten gibt. Nur leider sind viele Frauen nie in den Genuss gekommen dieses großartige Konzert zu verstehen und ihrem eigenen Körper zu frönen. Um das eigene Frausein und die weibliche Natur schlussendlich richtig bewusst wahrzunehmen und es sogar genießen zu können, brauchst Du ein gutes Grundverständnis der Funktionsweise Deines weiblichen Körpers. Dieses Wissen kann Dir helfen Deinen Körper besser zu verstehen, achtsamer mit ihm zu sein und Dich immer mehr auf Deine weibliche Natur einzulassen und dadurch Deinen eigenen weiblichen Rhythmus zu entdecken.

Die Antibabypille zählt in Deutschland zum beliebtesten Verhütungsmittel, aber weißt Du denn eigentlich was die Pille mit Deinem Körper macht? Um das zu verstehen wollen wir erst einmal die Wissensgrundlage zu deinem wunderbar weiblichen Körper beleuchten.

2Die 5 wichtigsten Facts über den Zyklus der Frau

Der Monatszyklus ist ein Vorgang in unserem Körper, der sich von der Pubertät bis zu den Wechseljahren im Schnitt 400-mal wiederholt und darauf ausgelegt ist für befruchtete Eizellen eine wohlig warme Höhle in der weiblichen Mitte zu schaffen. Das weibliche Hormonsystem ist zugegebener Weise nicht immer leicht zu verstehen, aber das ändert sich für Dich nach diesem Absatz!

Fakt 1 – Der Zyklus der Frau

Dein weiblicher Rhythmus besteht aus drei, sich immer wieder wiederholenden Phasen: Der menstruellen Phase, der präovulatorischen Phase und der abschließenden Lutealphase. Als Zyklusbeginn wird dabei der erste Tag deiner Menstruation gesehen, da dies wohl das deutlichste und sichtbarste Anzeichen innerhalb des Zyklus ist und endet am Tag vor der nächsten Regelblutung. Dieser Rhythmus ist dabei abhängig von vielen Hormonen die gemeinsam den weiblichen Haushalt in Schuss halten.

Fakt 2 über den Zyklus der Frau – Die Menstruation

Während Deines Zyklus verändert sich Deine Gebärmutter. Sie wird – angeregt durch verschiedene Hormone – mit einer rosaroten Gebärmutterschleimhaut ausgekleidet. Primär dient diese Schleimhaut zum Schutz, aber sie dient auch bei einer Schwangerschaft für eine gute Einnistung der befruchteten Eizelle. Wenn keine Schwangerschaft vorliegt, werden die aufgebauten Schleimhautzellen in der Gebärmutter abgestoßen, dies nennt man Menstruation oder Regel. Im Normalfall verlierst Du dann ca. 40 – 60 ml Blut, also nicht mehr als eine halbe Tasse, über den gesamten Zeitraum Deiner Menstruation.

Zyklus-der-Frau-Lesen

Fakt 3 über den Zyklus der Frau – Die weiblichen Hormone

Sie sind Informationsträger zwischen Organen und Geweben und haben demzufolge eine sehr wichtige Aufgabe in Deinem Körper zu erfüllen. Die verschiedenen Hormone bedingen sich gegenseitig und tragen zu deinem weiblichen Wohlbefinden und deiner Gesundheit bei. In deinem weiblichen Zyklus spielen die beiden Hormone Östrogen (Follikelhormon) und Progesteron (Gelbkörperhormon) eine wichtige Hauptrolle. Gemeinsam organisieren sie die Abläufe, die unser Körper braucht, um ein befruchtetes Ei in die Gebärmutterschleimhaut einzunisten. Damit Dein Eierstockzyklus jeden Monat einwandfrei funktioniert und Du Dich dabei auch gut fühlst, sind die Hormone FSH (Follikel stimulierendes Hormon) und LH (luteinisierendes Hormon) zuständig. Sie lassen jeden Monat ein neues Ei heranreifen und dann aus dem Eierstock in den Eileiter springen – dem sog. Eisprung!
Dein Wohlbefinden hängt maßgeblich davon ab, inwieweit diese vier Hormone (aber auch noch einige andere) miteinander richtig kommunizieren und abgestimmt sind.

Fakt 4 über den Zyklus der Frau – Hormonungleichgewicht

Deine Ernährung, deine Lebensgewohnheiten, zu wenig oder zu viel sportliche Betätigung oder Stress können sehr viel Chaos in deinen Hormonhaushalt bringen. Vor allem aber die Hormone Östrogen, Progesteron, Cortisol (Stresshormon) und Melatonin (Schlafhormon) reagieren schnell auf diese Beeinflussung und können zu einem geistigen und körperlichen Unwohlsein führen.

Ein Ungleichgewicht wird häufig durch Veränderungen des Östrogenspiegels ausgelöst. Zu viel Östrogen im Körper beispielsweise kann unangenehme Nebenwirkungen wie zu starke Regelblutungen, Blähungen, Unruhe oder das Prämenstruelle Syndrom (PMS) hervorrufen. Mehr Informationen zu PMS findest Du hier. Ein verändertes hormonelles Gleichgewicht sorgt zudem für eine Erhöhung des Stressniveaus, was eine vermehrte Adrenalinausschüttung nach sich zieht. Das wiederrum bedingt eine andauernde höhere Cortisolproduktion. Ein dauerhaft hoher Cortisolwert vermindert die Fettverbrennung. Und schon haben wir das Problem vieler Frauen entlarvt!

Fakt 5 über den Zyklus der Frau – Du hast Einfluss auf Deine Hormone!

Du kannst mit Ihnen „reden“! Du musst Dich nur mit Deinem Körper und dessen Grenzen besser auskennen und lernen was Dich zu Deinem persönlichen Wohlbefinden bringt. Dein Körper hat diese angeborene Weisheit sich selbst zu helfen, wenn Du nur auf ihn hörst. Dabei ist es gar nicht wichtig, genau zu wissen, was in Deinem Körper im Detail geschieht, warum Du genau jetzt Lust hast zu Lachen oder zu Weinen, Hunger hast oder das Bedürfnis Dich zu bewegen. Erlaube Deinem Körper sich zu zeigen. Manchmal können Dir Rituale wie eine regelmäßige Meditation helfen Deinen weiblichen Körper zu erkunden, aber es kann auch Yoga sein, das Dir dabei helfen kann Deine eigenen Grenzen auszuloten. Mit der Zeit lernst du Dich selbst wahrzunehmen und bist bereit Deine Gefühle zuzulassen. Das verhilft Dir zu einer entspannten Lebensweise und schafft einen entspannten Rhythmus.

Deine weibliche Natur ist eben nicht banal, sondern ein wenig komplex. Den eigenen weiblichen Rhythmus zu finden, ihn beizubehalten und anzupassen stellt für jede Frau eine enorme Herausforderung dar.

Zyklus-der-Frau-Team-Lotuslagune

Eine dieser Herausforderungen kann die Pille darstellen. Und hier sind wir Dir noch eine Antwort schuldig: Viele Frauen sind der Auffassung die Pille verhindere eine Schwangerschaft. Das ist nur die halbe Wahrheit. Im Grunde spielt die Anti-Babypille Deinem Körper eine Schwangerschaft vor! Und weil Du immer nur eine Schwangerschaft durchleben kannst, schützt die Pille Dich in diesem Fall tatsächlich davor schwanger zu werden, denn für deinen Körper bist du bereits in anderen Umständen. Und jetzt verstehst Du vielleicht auch, dass mit der Pille ein „normaler“ Zyklus mit seinen unterschiedlichen Phasen und Stimmungen unterdrückt wird und deshalb gar nicht stattfinden kann.

Das Ursprüngliche jeder Frau liegt im Miteinander, im gegenseitigen Inspirieren und Unterstützen. Um dieser Wahrheit gerecht zu werden haben wir ein Yogaretreat nur für Frauen und deren weiblichen Bedürfnissen geschaffen. – schau` hier: Urban Shakti Retreat

Die Verbindung von Yoga und Frauengesundheit wird von immer mehr Menschen entdeckt & gelebt. Dazu werden wir am 07. April 2018 um 10:45 Uhr auch einen Vortrag auf der Yogaworld in Stuttgart zu diesem Thema halten.

ALOHA Deine Daisy und Lissy von LotusLagune

Lissy & Denise

Lissy & Daisy folgen dem Zitat "LITTLE GIRLS WITH DREAMS BECOME WOMEN WITH VISION". Gemeinsam widmen sie sich dem Thema Frau auf ihrem Blog LotusLagune.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.