Category Archives: Yoga Übungen


white-box
Robin Pratap
„Einfache visuelle Anleitungen, schöne Yoga Videos und inspirierende Artikel – Hier findest du alles für DEIN Yoga. Und das kostenlos.“
Robin Pratap / Gründer von ASANAYOGA.DE
white-box

3 Überschriften für DEIN Yoga

Klicke einfach auf ein Bild unter der Überschrift und du scrollst direkt zu den Inhalten.


1Yoga Übungen visuell erklärt

nav-1

3Beliebte & neue Artikel

nav-3

Was wir an Yoga so lieben?

Flexibilität durch YogaYoga ist für uns mehr als Sport, es ist eine Lebenseinstellung! Es ermöglicht dir ein gesundes, glückliches und erfülltes Leben. Diese Begeisterung für Yoga wollen wir hier mit dir teilen.

Daher haben wir eine Reihe von Themen zusammengestellt, die verschiedene Yogastile und Yoga Stellungen vereinen, die du im Stehen, Knien und Sitzen machst, die für Anfänger als auch fortgeschrittene Yogis geeignet sind, die deine Rücken und deinen ganzen Körper stärken und dich entspannen. In drei Kategorien vereinen unsere Beiträge Inspirationen für dein Workout zuhause und ergänzen deine Sessions im Yogastudio, mit Ideen und Tipps, die wir gewissenhaft recherchiert und für dich zusammengetragen haben.

Hier scrollst du direkt zu den Inhalten:

1. Yoga Übungen visuell erklärt
3. Beliebte & inspirierende Artikel

Die Übungen: Entspannend, inspirierend, anstrengend. Das Ergebnis: neue Kraft, freie Atmung, gesunder Körper – und eine top Figur

Regelmäßiges Yoga bringt Kraft und Flexibilität in deinen Körper, Ruhe und Entspannung für Geist und Herz, es stärkt deine Konzentration, vermindert Stress, lässt dich besser schlafen und aufgeweckter durch’s Leben gehen. Du kannst im Yoga eine gesunde, nachhaltige Atmung (Pranayama) trainieren, bringst deine Figur in top Form und schöpfst neue Energien. Kurzum: Unsere Yoga Asanas und Workouts werden deinen Geist, Körper und Spirit wieder in Einklang bringen – die Essenz der Yoga Philosophie.

Nimm dir einfach ein bisschen Zeit und schau dir in Ruhe an, welche Yoga Übungen und welches Thema am besten zu dir passt.

Ob Anfänger oder Herausforderer, ob Hatha- oder Ashtanga- Yoga anschaulich erklärte Yogastile und Asanas für alle Ansprüche

Vom Sonnengruß am Morgen über kraftvolle Asanas am Nachmittag bis hin zu Entspannungs-Übungen für den Abend: Wie ein virtueller Yogalehrer erklären wir dir Step by Step, wie du in die Yoga Stellungen kommst, was du zu beachten hast und welche Tricks und Kniffe es jeweils gibt.

Praktisch: Die Yoga Hilfsmittel dazu findest du direkt hier bei uns im Shop, zu bester Qualität und einem ausgeglichenen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lotuscrafts Yogamatte Mudra Studio [5mm Dicke] - Hautfreundlich & Schadstoffgeprüft - für...
  • UNIVERSELL EINSETZBAR - Die qualitativ hochwertige Yogamatte ist gleichermaßen für Einsteiger und...
  • HAUTFREUNDLICH & SCHADSTOFFGEPRÜFT - Unsere Sportmatte ist frei von Latex, schädlichen Weichmachern...

1Yoga Übungen visuell erklärt

Asanas zum Entspannen, Yogastile für einen gesunden Körper und Yoga Stellungen für eine bessere Balance und Konzentration: Hier haben wir dir eine Auswahl unserer beliebtesten Yoga-Übungen zusammengestellt. Also ab mit dir auf die Yogamatte!


Adho Mukha Svanasana (Herabschauender Hund) Yoga Übung

Adho Mukha Svanasana (Herabschauender Hund)

Diese Yoga Übung ist ein Klassiker und darf in keiner Yogastunde fehlen. Der Herabschauende Hund hilft bei Kopfschmerzen und stimuliert das Nervensystem im Körper.

Bakasana Die Krähe Kranich

Bakasana (Kranich / Krähe)

Für viele Yogis ist Bakasana eine der elegantesten und schönsten Asanas. Der Kranich fordert vor allem die Balance und ist für fortgeschrittene Yogis gedacht.


Frau im Lotussitz (Padmasana)

Padmasana (Lotussitz)

Der Lotussitz findet im Yoga, sowie in der Meditation seinen Platz. Auf körperlicher Ebene, öffnet diese Übung die Hüften, während sie gleichzeitig den Geist beruhigt.

Savasana die Totenstellung erklärt

Savasana (Die Totenstellung)

Savasana sieht easy aus und wir häufig von Yoga Anfängern unterschätzt. Sie dient häufig als Abschluss eines Yoga Workouts und manifestiert die Auswirkungen der Asanas. Bitte nicht überspringen!


Tadasana (Die Berghaltung) Yoga Übung
Tadasana (Die Berghaltung)

Ebenfalls ein Klassiker unter den Übungen im Yoga. Die Berghaltung dient häufig als Ausgangsposition für weiterführende Yoga Positionen. Wichtig ist, dass die Schultern unten bleiben.

Trikonasana
Trikonasana (Das Dreieck)

Diese besondere Yoga Stellung aktiviert die Energielinien entlang der Beine, Wirbelsäule und Arme. Deshalb wird sie auch verniedlichend als Blitzableiter für schlechte Energie bezeichnet.


Uttanasana - Stehende Vorwärtsbeuge im Yoga
Uttanasana (Stehende Vorwärtsbeuge)

Eine absolut tief wirkende Yogaübung, die Verspannungen im Rücken und Nacken löst. Wichtig hierbei ist die Beine nicht ganz durchzustrecken und den Kopf „baumeln“ zu lassen.

Yoga Krieger Virabhadrasana
Virabhadrasana (Der Krieger)

Hä, was hat ein Krieger mit Yoga zu tun? Hat Yoga nicht eine friedliche Basis? Stimmt. Virabhadrasana ist ein furchterregender Krieger aus der indischen Mythologie. Im Yoga gibt es 3 Variationen dieser Übung.


Virabhadrasana 1 (Yoga Krieger 1) ist eine stehende Yoga Übung
Virabhadrasana 1 (Der Krieger 1)

Der Krieger 1 ist wahrscheinlich jedem Yoga-Schüler aus dem Unterricht bekannt. Der ganze Oberkörper wird gedehnt, was sich positiv auf die Körperhaltung und Selbstbewusstsein auswirkt.

Virabhadrasana II - Der Krieger II
Virabhadrasana 2 (Der Krieger 2)

Der Krieger II zeichnet sich durch eine wunderschöne Körperspannung aus. Die Übung ist perfekt, um den Rumpf zu stärken, während die Arme auf gleicher Höhe bleiben.


Virabhadrasana 3 (Der Krieger 3) - Visuelle Anleitung
Virabhadrasana 3 (Der Krieger 3)

Eher für fortgeschrittene Yogis geeignet, sorgt Virabhadrasana 3 besonders für mehr Balance und Konzentration. Wichtig ist, dass Arme und Beine nicht über Hüfthöhe hinaus zeigen.

Bhujangasana (Die Kobra) - Visuelle Anleitung
Bhujangasana (Die Kobra)

Bhujangasana, besser bekannt als Kobra oder Sphinx, ahmt die aufgerichtete Haltung einer Schlange nach. Perfekt für die Steigerung der Aufmerksamkeit.


Dhanurasana (Der Bogen) - Visuelle Anleitung
Dhanurasana (Der Bogen)

Die Yoga-Übung Dhanurasana (Bogen) streckt die Wirbelsäule, entspannst Schultern und stärkt gleichzeitig Arme und Oberschenkel. Das tut gut und schärft die Sinne.

Baddha Konasana (Der Schustersitz)
Baddha Konasana (Der Schustersitz)

Baddha Konasana hilft Frauen bei Menstruationsbeschwerden, da es die Hüfte öffnet und so den Unterleib entspannt. Für Männer ist die Yogaübung gut für die Prostata.


Utkatasana Yoga Stuhl
Utkatasana (Der Stuhl)

Der Stuhl festigt deine Oberschenkelmuskeln. Dazu stärkt er deine Körperhaltung, indem es Becken und Wirbel ausrichtet werden und aktiviert das Manipura Chakra.

Ardha Chandrasana (Der Halbmond) Yoga Position
Ardha Chandrasana (Der Halbmond)

Ardha Chandrasana stärkt deine Wirbelsäule, Hüfte, Fuß – Gelenke und Knie und bringt Kraft in den Beinen. Diese Yoga Position hilft bei Stress und bei Unsicherheit.


Balasana Infografik
Balasana (Stellung des Kindes)

Diese Yoga Position streckt sanft deine Wirbelsäule, deine Oberschenkel und Knöchel. Damit reduzierst du Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen und den Blutdruck.

Infografik vom Yoga Kamel Ustrasana

Yoga Katze Infografik
Marjaryasana (Yoga Katze)

Vor allem in unserer modernen Welt ist unsere Wirbelsäule häufig steif. Die Katze stärkt die Bauchmuskeln, regt die Verdauung und erdet Körper und Geist.

Yoga Baum Vrksasana
Vrksasana (Yoga Baum)

Der Baum stärkt dein Gleichgewicht und trainier alle Muskeln des Körpers. Es ist eine gute Übung zur Entspannung, zur Ausgeglichenheit und zur Förderung der Konzentration.


Yoga Kopfstand Sirsasana Infografik
Yoga Kopfstand (Sirsasana)

Der Kopfstand regt die Blut- und Sauerstoffzirkulation sowie die Hirntätigkeit an. Diese Yoga Position trainiert deinen Gleichgewichtssinn und entspannt die Atmung.

Pyramide Infografik
Yoga Pyramide (Parsvottanasana)

Diese Yoga Stellung ist gut für deine körperliche und geistige Stabilität, Kraft und dein Gleichgewicht. Die Pyramide regt den Kreislauf und die Blutzirkulation an.


Yoga Schulterbrücke (Setu Bandha Sarvangasana)

Stärke mit dieser Asana deine Wirbelsäule und dein Gesäß. Dazu beruhigt du Geist und Nerven und versorgst deinen Körper mit frischer belebender Energie.


Interaktiv und modern
Mehr Motivation mit dem Yoga Coach

3Beliebte & inspirierende Artikel

Wir wollen tief in diese so umfassende Yoga-Welt eintauchen und dir hier Inspirationen, Yogi-Tipps und Gedankenanregungen geben, wie du deine Praxis und deine Übungen ergänzen, deine Atmung (Pranayama) verbessern und mit Yoga einfach glücklicher und ausgeglichener werden kannst. Lass dich inspirieren!

Adho Mukha Svanasana (Herabschauender Hund)

1Die Yoga Übung Adho Mukha Svanasana kurz erklärt Adho Mukha Svanasana (Sanskrit: अधोमुखश्वानासन) ist jedem Yogi als herabschauender Hund bekannt. Es ist wahrscheinlich eine der bekanntesten Yoga Übung und wird manchmal auch nur als “der Hund” bezeichnet. Er ist eine stehende Yoga Asana und fordert unsere Kraft, während der ganze Körper gestreckt wird. Der herabschauende […]

Tadasana (Die Berghaltung)

Tadasana (Die Berghaltung) Yoga Übung

1Die Yoga Übung Tadasana (Berghaltung) kurz erklärt Tadasana (Sanskrit: ताडासन), auch Berghaltung genannt, ist eine stehende Yoga Übung. Sie ist die Ausgangslage für viele andere Yoga Übungen. Es geht darum die Höhe des Körpers zu erfahren und zu nutzen, damit die inneren Organe besser arbeiten können. Besonders Vorteile ergeben sich für die Atmung und Verdauung. […]

Trikonasana (Das Dreieck)

1Die Yoga Übung Trikonasana (Das Dreieck) kurz erklärt Trikonasana (Sanskrit: त्रिकोणासन), auch das Dreieck genannt, ist eine stehende Yoga Übung die u.a. im Hatha Yoga vorkommt. Es werden vor allem die Beine und die Hüften gestreckt und deren Energielinien bis über die Arme aktiviert. Das hat einen positiven Einfluß auf die Vitalität, Bodenständigkeit und Flexibilität […]

Yoga Übungen für den Bauch (und schöne Muskeln)

Gibt es Yoga Übungen, die gut für den Bauch sind und die Bauchmuskeln zu stärken? Schöne und straffe Bauchmuskeln sind für viele ein erstrebenswertes Ziel. Im folgenden Beitrag möchte ich drei Yoga Übungen vorstellen, die besonders effektiv sind, wenn es darum geht die Bauchmuskeln zu trainieren und einen flachen Bauch zu erreichen. Denn Abnehmen mit […]