Die Dynamik zwischen der Zerstörung und Erzeugung

Picasso soll einmal gesagt haben:

„Jeder Akt der Entstehung ist zuerst ein Akt der Zerstörung.”

Auch in der indischen Mythologie ist dieser Gedanke stark verwurzelt. Die Götter Kali und Shiva stehen für Zerstörung. Um neue Wege in unserem Leben zu gehen, müssen wir uns häufig von alten Gewohnheiten oder schlechten Einflüssen trennen.

Diesem Gedanken ist auch Chris Slabber in seiner aktuellen Kunstserie nachgegangen. Die Energie der Bilder hat mich sehr beeindruck. Durch das Eintauchen in Wasser, erhalten die Farben eine komplett neue Dynamik. Must see!

zerstoerung-und-erschaffung-1

 
zerstoerung-und-erschaffung-2

 
zerstoerung-und-erschaffung-3

 
zerstoerung-und-erschaffung-4

 
zerstoerung-und-erschaffung-5

 
zerstoerung-und-erschaffung-6

 
zerstoerung-und-erschaffung-7

 
zerstoerung-und-erschaffung-8

 
Destruction/Creation: Fotos von Chris Slabber

 

Faszinierend, oder? Was musstest du in deinem Leben „zerstören”, um Platz für neues zu schaffen?

Wir stecken unser Herz und viel Liebe in alle Beiträge. Konntest du hier etwas neues lernen? Lass deine Freunde nicht im dunkeln – Teile diese Inspiration. Good for Karma 🙂

One thought on “Die Dynamik zwischen der Zerstörung und Erzeugung

  1. Anonymous says:

    Alte Gewohnheiten, schlechte Einflüsse….. dazu fällt mir die zwei Dharma ein, die sagen, dass Nichts im Leben bleibt für eine sehr lange Zeit beständig oder unverändert. Alles ist stets dem Wandel unterlegen. Das zweite Dharma, wenn wir wollen,dass

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unser Partnershop Lotuscrafts bietet nachhaltiges Yoga-Zubehör für mehr Wohlbefinden und Glück.

Mit dem Rabattcode asanayoga bekommst du 10% Rabatt auf deine Bestellung.

» Jetzt 10% sparen

Rabattcode: asanayoga