Herzchakra: 4 Wege beschwingter durchs Leben zu gehen

herz-chakra

Liebe und Hingabe – das Anahata Chakra

Zentral in deinem Körper, auf Höhe der Brust bzw. des Herzens, ist der Sitz des Herzchakra. Als viertes Chakra genau in der Mitte der sieben Hauptchakren und zwischen Kehlkopf-/ Halschakra (Vishuddha Chakra) und Solarplexuschakra (Manipura Chakra) verortet, gleicht es die spirituelle und irdische Ebene aus, ist verantwortlich für deine Sensibilität, deine Lebensfreude, deine Emotionen.

Ein ausgeprägtes Anahata macht dich zu einem hingebungsvollen und liebevollen, vertrauenswürdigen und fröhlichen Menschen.

Woher kommt ein blockiertes Herzchakra?

Einschneidende und traumatische Erlebnisse oder eine negative Erfahrung, ein verletztes Vertrauen, Enttäuschung oder Trauer, können dein Herzchakra blockieren und deine Schwingungen stören. Du fühlst dich innerlich verletzt, und dir fällt es schwer, Emotionen und Liebe zuzulassen. Störungen des Herzchakras können in Wahrheit sowohl seelische als auch körperliche Folgen haben, etwa eine zunehmende Scheu vor Kontakten, Atembeschwerden, Bluthochdruck oder Herz-Probleme (siehe auch Punkt 4).

Dein Herzchakra aktivieren: 4 konkrete Wege für einen besseren Energiefluss

1Meditation und Yoga

Gezielte Yoga- und Meditationsübungen sind ideal zur Energiearbeit, um blockierte Chakren zu aktivieren, Störungen im Energiefluss zu vermindern, inneres Gleichgewicht und Harmonie zu finden.

Lotuscrafts Yogakissen Meditationskissen Extra Hoch - Sitzhöhe 20cm - Waschbarer Bezug aus...
  • YOGA MEDITATIONSKISSEN BESTSELLER - Das praktische und vielseitige Yoga Bodenkissen von Lotuscrafts ist...
  • YOGAKISSEN HOCH - Das Yoga-Kissen ist mit 20cm Sitzhöhe extra hoch. Die Füllung aus Bio Dinkelspelz...

Eine grandiose Asana für jedermann und überall, um zur Ruhe zu kommen und dein Herzchakra zu fördern, ein tiefes Atmen zu ermöglichen (Pranayama) und auch die Körperhaltung zu verbessern, ist der Schneidersitz (Sukhasana). Er ist die perfekte Mediationshaltung und stärkt deine Bauch- und Rückenmuskulatur – wichtige Voraussetzungen, um deinen Brustkorb zu öffnen, in dem dein Herzchakra lokalisiert ist.

Dein Körper und dein Geist schöpfen neue Energie und du spürst bei jedem Ausatmen deutlich, wie die Alltagslasten von dir abfallen und du in deiner Seele Platz schaffst für mehr Herzensfreude und Ruhe im Leben.

Die Wirkung der Meditation im Schneidersitz kannst du verstärken, indem du dir einen Partner schnappst, an den du dich Rücken an Rücken lehnst.

Eine weitere Herzchakra- Übung, die deinen Brustkorb öffnet und deinen Rücken stärkt, ist der Bogen (Dhanurasana). Auch hier beruhigst du deinen Geist und sammelst deine Energie im Bereich deines Herzens.

Dhanurasana (Der Bogen) visuell erklärt
Sharing is caring – mit diesem Code kannst du das Bild gerne auf deiner Website verwenden

Ergänzend dazu bieten sich zum Beispiel Bhujangasana (die Kobra), Halasana (der Pflug) und Matsyasana (der Fisch) an.

Du kannst natürlich auch einfach mal deinen Yogalehrer fragen, ob er eine Stunde für das Anahata gestaltet.

Bei der Meditation kann dir grünes Licht oder grüne Farben, etwa in Form von Edelsteinen (siehe Punkt 2) helfen. Wichtig ist, dass du deine Konzentration auf die Brustregion legst.

Das Mantra zur Aktivierung des Anahata ist das YAM. Wiederhole es mehrfach in deinem eigenen Tempo, deiner eigenen Lautstärke (in Gedanken, flüsternd, sprechend oder singend).

In diesem meditativen Video wird das Yam in schönem Sound rezitiert, begleitet von beruhigenden grünen Farben.

2Farben, Heilsteine und Kristalle: Spirituelle Helfer für den Alltag

HerzchakraGrün wie die Natur ist die Farbe des Herzchakras.

Zur Öffnung des Herzchakras hat sich der grüne Quarz-Edelstein Aventurin als hilfreich erwiesen. Er fördert eine positive Einstellung zum Leben, kann Stressgefühle mindern und das Selbstbewusstsein (also auch die Liebe zu dir selbst) stärken.

Wichtig ist, dass du solche Steine direkt am Körper trägst, damit sie ihre Wirkung entfalten können. Die beste Möglichkeit ist demnach ein Schmuckstück, etwa das Chakra Armband Liebe oder das Prana Armband.

Ein weiterer Quarzstein, der Harmonie und Liebe fördert, ist der Rosenquarz wie im Love Stone Armband.

Edelsteine werden schon seit Jahrhunderten eingesetzt, um bestimmte Leiden, Krankheiten und Blockaden zu mildern.

Mala Collective 3
Quelle: Mala Collective

3Gezielte Ernährung

Mal davon abgesehen, dass eine gute, bunte, ausgewogene und gesunde Küche manchmal Wunder für das eigene Wohlbefinden bewirken kann, werden folgenden Lebensmitteln, Kräutern und Pflanzen eine Herzchakra -fördernde Wirkung nachgesagt:

  • Tee von Lavendel und Jasmin
  • Majoran, Basilikum und Koriander
  • grünes Gemüse wie Spinat, Brokkoli, Grünkohl
  • grüne Säfte und grüne Smoothies gleich zum Start in den Tag (z.B. mit Stangensellerie, Zitrone, grünem Apfel und Gurke)
  • Avocado- und Quinoa-Salat

4Psychologische und physische Stärkung

Vom Anahata Chakra werden Herz und Lunge, Arme, Schultern und Brust gelenkt.

Eine Blockade des Herzchakras kann demnach Beschwerden wie Asthma oder Bronchitis, Schmerzen in der Brust, im Herzen, in den Schultern oder im oberen Rücken verursachen. Auch Bluthochdruck, Atembeschwerden, Trägheit und inneres Aufgewühltsein sind Anzeichen für eine Störung.

Typische psychische Probleme sind eine Scheu vor Intimitäten und die Angst, Vertrauen zu fassen. Mit kleinen (kostenlosen) Aktivitäten, die du einfach im Alltag integrieren kannst, kannst du Schritt für Schritt mehr Zufriedenheit, innere Ruhe und Fröhlichkeit gewinnen:

  • Versuche im Alltag, auf der Straße, im Yogastudio, jemanden anzulächeln. Es ist erwiesen, dass schon eine leichte Mundbewegung eine positive Wirkung auf den Geist und das eigene Wohlbefinden hat
  • Lies ab und zu mal Liebesgedichte
  • Lass dich massagieren und löse deine körperlichen (und damit oft auch seelischen) Verspannungen. Schwerpunkt: oberer Rücken
  • Umarme öfter mal einen lieben Menschen und herze einen Hund oder eine Katze
  • Eine Tätigkeit, die einen tiefen Sinn für dich selbst hat, kann ebenso förderlich für deine inneren Gefühle sein. Eine gute Möglichkeit ist ehrenamtliches Engagement. Es gibt eine Menge Bereiche, in denen du gebraucht wirst: zum Beispiel in der Arbeit mit Kindern, im Tierheim, im Naturschutz

Was dir eine Aktivierung des Herzchakra bringt

UmarmenDie sieben Hauptchakren – und die unzähligen Nebenchakren – sind deine „Energiewirbel”, sie steuern deinen Geist und dein Befinden, sie haben Einfluss auf dein Wesen und deine innere Zufriedenheit.

Eine Öffnung deines Herzchakras kann dir dabei helfen, leichter und frohgemuter die Dinge anzugehen, beschwingter und fröhlicher das Leben zu meistern. Die Tipps und Wege, die wir in unserem Guide zusammengetragen haben, sind dabei als Unterstützung zu verstehen – die Hauptsache in der Chakrenarbeit bist immer noch du selbst:

Am wichtigsten ist, dass du tatsächlich auch erkennst, dass dein Energiefluss gestört ist und dass das Einfluss auf dein Inneres, dein Wohlbefinden, deine Gesundheit und dein Umfeld hat. Du hast den Willen, dich auf die Suche nach der Ursache zu begeben und das Problem am Schopf zu greifen.

Das hört sich selbstverständlich an, ist aber super wichtig, um überhaupt eine verändernde und heilende Wirkung zu erreichen und gezielt das Herzchakra zu aktivieren.

Chakrenarbeit ist immer eine Arbeit an und mit dir selbst, ein Umdenken und Umlenken deines Verhaltens, deiner inneren Einstellung, deines Auftretens (auch dir selbst gegenüber).

Dir selbst immer wieder den Spiegel vorzuhalten und dein Bewusstsein zu reflektieren, dich auf das zu konzentrieren, was dir guttut, ist also ein essentielles und dauerhaftes Element der Chakrenöffnung – und unsere kleinen Hilfestellungen sollen dich auf diesem Weg begleiten.

Hier liest du, wie du gezielt Blockaden in deinen Hauptchakren löst:

Robin Pratap

Robin ist Co-Founder von ASANAYOGA.DE und schreibt regelmäßig über Themen, welche die Yoga Community bewegen. Mit seinem indischen Background ist er schon früh mit Yoga in Berührung gekommen. Nach dem Sustainable Development Studium in Indien und England, ist sein Ziel eine innovative Plattform zum Wissensaustausch für Yogis zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.