Meditation und ihre Nebenwirkungen

Meditation Nebenwirkungen: Wer glaubt, bei der Meditation ginge es darum in eine andere Welt zu driften, bunten Farben oder schemenhafte Erscheinungen wahrzunehmen, der irrt. Zwar kann man das nach einigem Üben erreichen, aber wofür? Wenn man hinter dem Kontrollwahn des Egos etwas viel wertvolleres erfahren kann: eine unvorstellbare Freiheit.

Schon in meiner Jugend habe ich die Meditation für mich entdeckt, auch wenn ich das damals noch nicht so benennen konnte. Erst als vor ca. 15 Jahren der Buddhismus einen festen Platz in meinem Leben fand, wurde mir klar was ich da ganz intuitiv praktizierte und was es mit mir machte.

1Meditation ist modern

Meditation ist heute nichts Außergewöhnliches mehr. Viele Menschen sind auf der Suche nach Entspannungstechniken um sich von ihrem reizüberfluteten Alltag zu befreien, innere Ruhe, Ausgeglichenheit zu erfahren, einen klaren Verstand zurück zu gewinnen. All das bietet die Meditation: sie beruhigt, entspannt und klärt da wo Unklarheit ist. Und während die Wellen des Alltags allmählich zur Ruhe finden, entdeckt man hinter der Stille sich selbst. Ganz unspektakulär und dennoch so faszinierend.

1Meditation Nebenwirkungen: Erkenntnis hat Konsequenzen

Meditation-Nebenwirkungen

Wer sich selbst erkennt, erkennt wer er ist und wer er nicht ist. Versteht was er will, was er nicht will. Begreift was ihm wichtig ist und was nebensächlich. Wer zur Meditation findet sucht meist eine Methode um besser in seinem Leben zu funktionieren. Wer dabei bleibt erlebt wie ihn die neuen Erkenntnisse über sich und seine Welt stetig transformieren, er die Dinge in Frage stellt.

Die Meditation ist heute fester Bestandteil meines Alltags. Morgens wie abends finde ich mindestens zwanzig Minuten auf meinem Kissen Platz und tauche in vollem Bewusstsein, ganz auf mich fokussiert, in diese besondere Stille ein. Meditation ist für mich eine ständig greifbare Quelle der Klarheit und inneren Stärke. Ein Ort innerer Stille und gleichzeitig ein Quell sprudelnder Inspiration. Wer mehr will als nur Entspannen und den Mut hat aus dem Erkannten die nötigen Konsequenzen zu ziehen, der wird mit wahrer Freiheit belohnt.

Habt ihr Interesse daran, mehr über Meditation zu erfahren? Dann haben wir euch hier unsere besten Meditationsartikel zusammengefasst:

Ihr wollt noch mehr von Madeleine lesen? Dann schaut doch mal auf ihrem Blog IchWege vorbei.

Madeleine Genzsch

Mein Leben hat 1000 Facetten... Bisher habe ich als Managerin einer deutschen Luxusmarke die Welt bereist. Gerade widme ich mich den Dingen die mir am Herzen liegen: Ich schreibe ein Buch über meine Erlebnisse (IchWege). Ich liebe und lebe das Leben bewusst und mit allen Sinnen. Mit meiner kleinen NGO (Das Wandelwerk) versuche ich die Welt jeden Tag ein bisschen besser zumachen. Und wenn ich Raum für mich und Inspiration brauche, genieße ich die Natur und das Sammeln und Verzaubern von essbaren Wildpflanzen (Heimatschmaus).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.