Yoga gegen Tinnitus: Über Ruhe & Meditation

Yoga gegen Tinnitus

Ein plötzliches Pfeifen im Ohr, Ohrensausen, Ohrgeräusche so geht es meist los. Der Tinnitus hat sich eingeschlichen. Ob nun ein Konzert in voller Lautstärke, zu viel Stress oder Durchblutungsstörungen im Ohr. Das Fiepen kann viele Ursachen haben. Der Tinnitus ist zwar ungefährlich, kann aber die Lebensqualität enorm beeinträchtigen. Yoga gegen Tinnitus? Wie Yoga dabei helfen kann, besser mit einem Tinnitus umzugehen, lest ihr hier.

Für mehr Entspannung im Alltag:

Lotuscrafts Zafu Meditationskissen Yogakissen Zen - Sitzhöhe 15cm - Yoga Zafukissen mit...
  • ZAFU KISSEN KLASSIKER - Das praktische und vielseitige Yoga Bodenkissen von Lotuscrafts ist ideal für...
  • INDIVIDUELLE SITZHÖHE - Das Yoga Kissen ist 15cm hoch. Die Füllung aus Bio Dinkelspelz kann bei Bedarf...

1Yoga gegen Tinnitus: Was ist Tinnitus überhaupt?

Ein Rauschen oder Brummen im Ohr hat ab und an jeder von uns. Meist verschwinden die Geräusche nach kurzer Zeit wieder. Doch mit Ohrgeräuschen ist nicht zu spaßen. Bleibt das von innen kommende Geräusch jedoch dauerhaft bestehen, hat sich der Tinnitus eingeschlichen und eine Therapie, wie zum Beispiel die Tinnitus Retraining Therapie, ist notwendig. Wie ein Tinnitus entsteht und woher das Ohrensausen kommt, ist bis heute unklar. In den meisten Fällen liegt eine Entzündung bzw. Durchblutungsstörungen im Innenohr vor. Ohrgeräuschen können aber auch durch Stress, Unfälle beim Tauchen, einem Hörsturz, einem Lärmtrauma oder andere Schäden am Hörsystem ausgelöst werden. Kann nur der Betroffene den Ton hören, dann handelt es sich um einen subjektiven Tinnitus. Die Ohrgeräusche sind durchaus auch keine Einbildung, sondern das Hörorgan wird getäuscht.

Liegt ein objektiver Tinnitus vor, kann das Geräusch im Ohr mit bestimmten Geräten diagnostiziert werden. Meist liegt eine Gefäßveränderung vor und die Geräuschquelle befindet sich in der Nähe des Innenohrs. Weiterhin wird unter einem akuten und einem chronischen Tinnitus unterschieden. Der akute Tinnitus besteht maximal bis zu 3 Monaten und kann sich wieder verbessern, der chronische Tinnitus länger als 3 Monate und ohne wirkliche Besserung.

In den ersten 3 Monaten ist die Chance auf eine komplette Heilung für die Patienten am größten. Wenn sich also zu dem Geräusch noch Schwindel oder gar Hörverlust hinzugesellen, sollte schleunigst ein Arzt aufgesucht werden, damit mit der Therapie, ob nun mit Yoga gegen Tinnitus oder Retraining, begonnen werden kann.

Yoga gegen Tinnitus Augen geschlossen

Der Tinnitus wird von Medizinern in vier Schweregraden eingeteilt:

  • 1. Er ist gut kompensiert und fällt dem Betroffenen nicht zur Last.
  • 2. Er ist weitestgehend kompensiert, stört den Betroffenen aber bei Stresssituationen oder tritt bei Stille auf.
  • 3. Die Symptome werden zu einer großen Belastung im Alltag. Sie wirken sich negativ auf die Psyche des Patienten aus und sind Auslöser für Kopfschmerzen und Muskelverspannungen.
  • 4. Der Tinnitus wird zu einer Dauerbelastung für den Betroffenen, seine Lebensqualität wird enorm beeinträchtigt.

In Deutschland sind das nach Schätzungen der Deutschen Tinnitus-Liga knapp 3 Millionen Menschen, die Hälfte davon mit mittelschweren bis sehr starken Beschwerden. Pro Jahr kommen etwa 270.000 Neuerkrankungen hinzu. – Deutsche Tinnitus-Liga e.V.

2Yoga gegen Tinnitus: Wie wirkt er sich aus?

Ein Tinnitus bringt nicht zwangsläufig weitere physische Symptome mit sich, wirkt sich aber (besondern bei Grad 3 und 4) enorm auf die Psyche und das alltägliche Leben des Patienten aus. Für die meisten Menschen bleiben die Ohrgeräusche und das Ohrensausen lebenslange Begleiter mit individuellen Symptomen.

Yoga gegen Tinnitus Meditation

Die einen nehmen das Piepen oder Brummen im Innenohr kaum wahr, die anderen können ihren Beruf nicht mehr ausüben und leiden massiv unter psychischen Störungen wie zum Beispiel Depressionen.

Zusammenfassend bringt der Tinnitus soziale, seelische und psychische Folgen mit sich. Müdigkeit, Erschöpfung, Herz-Kreislauf-Beschwerden, sozialer Rückzug, Zukunftsängste und Verlust des Selbstvertrauens sind nur einige der Folgen. Natürlich können auch physische Symptome auftreten wie Geräuschempfindlichkeit, verzerrtes Hören, Verspannungen in der Halswirbelsäule und Zähne knirschen in der Nacht. Oftmals stoßen die Betroffenen auf wenig Verständnis in ihrer Umgebung, da der Tinnitus eher ein ‚unsichtbares Leiden‘ ist. Sie reagieren oftmals gereizt auf ihre Mitmenschen, da es ihnen schwerfällt, mit dem Geräusch im Ohr, zu entspannen. Auch ist es vereinzelt schwer für sie, an Konversationen teilzunehmen, da das Hörvermögen beeinträchtigt ist.

3Wie kann Yoga gegen Tinnitus helfen?

Die wenigsten begeben sich tatsächlich in eine Therapie gegen das Rauschen – ob nun Retraining oder eine alternative Therapie, wie zum Beispiel Yoga gegen Tinnitus. Dabei gibt es verschiedene Therapien, um einen Tinnitus und die damit verbundenen Ohrgeräusche zu lindern oder zu heilen. Leidet man an einem akuten Tinnitus, wird meist vom Arzt eine Infusionstherapie eingesetzt. Hierfür werden Medikamente genutzt, welche die Durchblutung des Innenohrs fördern, es mit Sauerstoff versorgen und damit die Symptome, wie Rauschen und Ohrensausen, lindern. Wird von einer Entzündung ausgegangen, setzt man meist Kortison in Form von Infusionen ein. Auch eine Verletzung an der Halswirbelsäule oder eine Fehlstellung, sowie ein plötzlicher Hörsturz, können einen Tinnitus auslösen. In diesem Fall ist eine krankengymnastische Behandlung für den Patienten sinnvoll.

Aber auch der Betroffene kann selber aktiv werden, um die Symptome in Ohr und Gehirn zu lindern. Leider kann man seine Ohren nicht einfach verschließen, deshalb versuchen viele Patienten, die Geräusche auszublenden. Um dem Tinnitus gegenüber eine gelassene Haltung einzunehmen und die Beschwerden zu lindern, bieten sich verhaltenstherapeutische Methoden an. Die Betroffenen sollten versuchen Stress zu meiden. An dieser Stelle kommt nun Yoga gegen Tinnitus ins Spiel.

Yoga gegen Tinnitus Atmung

Um den Geist zu entspannen, sollten Entspannungsmethoden gegen chronischen Stress wie Meditation oder bestimmte Atemübungen angewendet werden. Wird Yoga in Bezug auf Tinnitus angewandt, steht die Entspannung des Geists und der Muskeln im Vordergrund. Die Übungen sollen den Geist weg vom Geräusch und den Beschwerden, wie Ohrensausen und Ohrgeräuschen, lenken und hin zur Fokussierung auf ein entspanntes Körpergefühl, auf Entspannung allgemein und auf den Versuch der Heilung bringen. Der Tinnitus wird durch die Übungen zwar nicht verschwinden, aber die Patienten lernen, das Ohrgeräusch und Ohrensausen zu kontrollieren und die Gedanken und Gefühle wieder besser auf den Prozess der Heilung zu fokussieren. Denn das Geräusch versteckt sich eigentlich in unserem Gehirn und dieses gilt es zu entspannen!

Die Betroffenen lernen mit der Behandlung, dem Retraining, und der Therapie, wie Yoga gegen Tinnitus, sich mit dem Tinnitus zu arrangieren anstatt ihn zu bekämpfen. Welche Asanas einem dabei helfen, muss jeder für sich selbst herausfinden. Manche Betroffene raten davon ab, Asanas durchzuführen, die den Kopf nach unten hängen lassen, doch auch diese Empfindung variiert von Körper zu Körper, von Leiden zu Leiden.

Wer es mit Yoga gegen Tinnitus versucht, wird erst einmal merken, dass das Ohrensausen und das Ohrgeräusch zu Beginn lauter werden kann. Das liegt daran, dass die Ohren durchblutet werden. Aber auch Glückshormone werden ausgeschüttet und der Geist kommt zur Ruhe bzw. wird vom Geräusch weggelenkt. Viele Betroffene genießen es auch einfach still auf einer Yogamatte zu liegen und ihren Körper wahrzunehmen.

Die Pranayama Atmung bietet sich als eine Methode an, den Geist zu entspannen. Ebenfalls können Betroffene die Meditation für sich erlernen und in ihren Alltag einbauen.

Am Ende muss jedoch jeder für sich selbst herausfinden, was ihm gut tut. Yoga ist auf jeden Fall eine hervorragende Methode, um besser mit einem Tinnitus umgehen zu können.

Seid ihr vielleicht sogar selbst betroffen und nutzt Yoga gegen den Tinnitus? Welche Übungen helfen euch am meisten? Wir freuen uns über euer Feedback!

One thought on “Yoga gegen Tinnitus: Über Ruhe & Meditation

Leave a Reply

Your email address will not be published.