Du interessierst dich für Yoga, benötigst aber noch die richtige Yoga-Kleidung? Mit einem passenden Yogahemd kannst du alle Übungen super entspannt durchführen, denn die Modelle punkten mit besonders hohem Tragekomfort, einer robusten Produktion und nicht zuletzt mit einem topaktuellen Design. Natürlich können Sie sich auch auf hervorragende Qualität verlassen. Im Folgenden erfäjrst du, warum die Tops für ein effizientes Training unverzichtbar sind, welche Eigenschaften sie so besonders machen und wie Sie mit einem Yogahemd in kürzester Zeit ein trendiges Freizeitkleid kreieren können. Übrigens: Fast alle Modelle punkten mit einem fairen Preis-Leistungsverhältnis. Wenn Sie sich also nicht für ein Design entscheiden können, bestellen Sie einfach mehrere Teile auf einmal und freuen Sie sich auf eine farbenfrohe Veränderung in Ihrer Sportbekleidungsgarderobe.

1Das richtige Yoga-Top für jede Asana

Das Wichtigste am Yoga-Oberteil ist, dass es weder zu eng noch zu flatternd ist. Bewegungsfreiheit und Komfort sind hier das Wichtigste.
Ein nicht zu tiefer Ausschnitt und eine praktische Länge, die in Hüfthöhe endet, sind unbedingt zu empfehlen. Diejenigen, die dynamischere Arten von Yoga praktizieren, sollten am besten Yoga-Kleidung mit funktionalen Merkmalen verwenden.
Spezielle Hemden und Tops für Yoga sind von Vorteil, wenn auch bei anspruchsvollsten Übungen nichts ausrutscht und Ihr Kopf in einer Kopf-an-Kopf-Haltung nicht plötzlich vom Sporttop bedeckt wird. Atmungsaktiv, bequem und stylisch: Mit dem richtigen Yoga-Top machen Sie bei jeder Asana eine gute Figur und können sich voll und ganz auf Ihre Übungen konzentrieren und entspannen.

1Yoga Shirts – Komfort und Stil in perfekter Harmonie

Die alte Yoga-Lehre aus Indien stärkt Ihren Körper und entspannt Ihren Geist. Durch die Konzentration auf die verschiedenen Übungen werden Geist und Körper in Einklang gebracht. Um sich beim Yoga gut konzentrieren zu können, ist ein bequemes Yogahemd mit einem hohen Tragekomfort unerlässlich. Die Oberteile aus synthetischem und natürlichem Faserverbund sind so leicht, dass Sie sie beim Tragen kaum spüren werden. Darüber hinaus punkten alle mit ihrer hohen Luftdurchlässigkeit. Egal wie anstrengend Ihre nächste Übung ist, in einem Yogahemd werden Sie nicht ins Schwitzen geraten. Tipp: Viele Modelle haben eine sogenannte Trockenzellenfunktion. Dies ist ein spezielles Material, das schnell trocknende Eigenschaften garantiert. Auf diese Weise können Sie Ihr Hemd nach dem Training einfach weiter tragen und es bei einer herkömmlichen 30-Grad-Wäsche bequem zu Hause wieder auf Hochglanz bringen. Schon ein Blick auf die Yoga Shirts zeigt: An Auswahl mangelt es nicht. Fügen Sie einfach ein Paar Jeans-Shorts und Flip-Flops hinzu und Sie haben einen super-luftigen Sommer-Style, der Sie dank der hohen Atmungsaktivität Ihres Yoga-Shirts bequem durch den Tag führt.