9 Dinge, die du über Yoga Retreats wissen solltest!

Yoga Retreat Guide

Was ist ein eigentlich ein Yoga Retreat?

Retreat bedeutet Rückzug. Sich also einfach mal aus der gewohnten Umgebung lösen, eine Ruhepause einlegen um Stress abzubauen oder sich spirituell zu besinnen. Was du sonst noch über Yoga Retreats wissen solltest, erfährst du hier.

1Arten von Yoga Retreats

Retreats variieren in ihrer Länge zwischen 3-14 Tagen. Es gibt Yoga Retreats, Achtsamkeitsretreats und Meditationsretreats. Es gibt Retreats bei denen man an einem Ort bleibt, oder ein ganzes Land erkundet und zum Beispiel alle zwei Tage den Wohnort wechselt. Und es existieren viele Kombinationen wie Anatomie & Yoga , Surfen & Yoga, Segeln & Yoga, Wandern & Yoga und vieles mehr.

2Gründe für die Teilnahme an Yoga Retreats

Retreats sind wunderbar um Kraft zu tanken, sich zu erholen, Stress abzubauen, Klarheit zu finden, in Stille zu sein und die eigene Yogapraxis zu vertiefen.

3Wo du gute Retreats findest

Wenn du schon begeistert bist von einem Yogalehrer, dann check seine Webseite oder die des Studios, wo er unterrichtet. Viele Lehrer geben 1-2 Mal pro Jahr ein Yoga Retreat in deiner Nähe. Das hat immer einen persönlichen Touch. Ich selbst organisiere für meine Schüler mehrere Retreats im Jahr zu verschiedenen Themen. Dann gibt es größere Anbieter wie Yoga Delight oder Yoga Travel & Friends die verschiedene Yoga Retreats das ganze Jahr über mit unterschiedlichen Lehrern und Yogastilen im Programm haben. Wer es exotisch mag erlebt ein außergewöhnliches Yoga Retreat in der Wüste Marokkos oder geht die Hälfte der Zeit Surfen am Strand von Portugal.

4Auswahlkriterien von Yoga Retreats

Der Yogastil und die Persönlichkeit des Lehrers sollten dir gefallen. Wenn du unsicher bist, schreib dem Veranstalter oder dem Lehrer gerne ein Email um mehr über ihn oder das Yoga, das er unterrichtet herauszufinden. Prüfe zudem die Yogazeiten. Wenn du ein absoluter Morgenmuffel bist, solltest du vielleicht kein Retreat mit Anfangszeit um 5.30 Uhr wählen. Einige Yogaretreats teilen die Gruppe auf in verschiedene Level, dass kann für jeden sehr hilfreich sein. Interessant finde ich auch die Gesamtanzahl der Teilnehmer. Handelt es sich um eine große Gruppe 20-30 Personen oder eher um einen kleinen Kreis von 8-14 Teilnehmern? Die Unterrichtssprache, der Ort des Retreats und der Preis spielen natürlich auch eine Rolle bei der Auswahl deines Yoga Retreats.

5Zielgruppe von Yoga Retreats

Yogaretreats eignen sich wirklich für jeden, der es schafft sich die komplette Zeit für sein Retreat frei zu nehmen, also nicht nur für drei Tage vorbeizuschauen. Denn das frühe beenden oder dazukommen stört nicht nur die Gruppe, sondern auch du selbst wirst wenig von dem Yoga Retreat haben. Versuche auch deine Arbeitsberichte zu Hause zu lassen, schalt dein Handy aus und genieße die Zeit.

6Kosten für Yoga Retreats

Yogaretreats in Europa kosten zwischen 800-1500 EUR die Woche. Für Südamerika & Asien ist man mit 2.000-4.000 EUR dabei, allerdings sind diese Retreats oft auch für einen längeren Zeitraum. Nicht im Preis inbegriffen ist meist der Flug, eventuelles Visum, weitere Mahlzeiten und bei Sightseeing-Yoga-Reisen die Eintrittsgelder zu Tempeln und anderen Freizeitaktivitäten.

7Effekte von Yoga Retreats

Im Yogaretreat kann man sich komplett auf sich selbst und die eigenen Themen einlassen. Es gibt keine Ablenkungen, keine Verpflichtungen und auch keine der sonst alltäglichen Verantwortungen zu tragen. Die Intensität der Yoga & Meditationspraxis ist wesentlich höher als im normalen Alltag und dadurch wird die Erfahrung und die Wirkung eine viel tiefere.

8Utensilien für dein Yoga-Retreat

Du solltest eine eigene Yogamatte besitzen und wenn du Unterstützung in den Stellungen brauchst pack gleich noch einen Yogablock und einen Yogagurt mit ein. Für mehr Tipps schau dir meine Retreat-Packliste an.

9Was du mit nach Hause nimmst

Innere Ruhe, Zufriedenheit und ein tolles gesundes Körpergefühl nimmt man nach so einem Yoga-Retreat wieder mit nach Hause. Außerdem fühlt man sich beflügelt und hat neue Kraft für Projekte und die Karriere. Wer mit Beziehungsproblemen in eine Retreat startet, erhält häufig Klarheit und Inspiration für seine weitere Lebensführung.

Wenn du jetzt Lust auf ein Yoga Retreat bekommen hast, schau mal bei unseren 14 Yogareisen für 2015 vorbei. Hast du noch Fragen? Dann her damit in den Kommentaren!

Annika Isterling

<a href="http://annikaisterling.com/" title="Annika Isterling">Annika Isterling</a> ist Yogalehrerin, Globetrotter und liebt es Reisen mit Yoga zu verbinden. Sie bietet das ganze Jahr über Yogaretreats an wunderbaren Orten dieser Welt an. Für ihre Schüler schlägt sie in ihrem Unterricht eine Brücke zwischen alter yogischer Weisheit und dem modernen Leben. So dass die Teilnehmer möglichst viel für sich mit nach Hause nehmen können.

One thought on “9 Dinge, die du über Yoga Retreats wissen solltest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.