Yoga Erfahrungen: Zwei Anfänger berichten vom Anfang

yoga-erfahrungen

Hast Du auch schon einige Sportarten ausprobiert und nie das richtige gefunden? So erging es uns eine halbe Ewigkeit. Doch nun hat sich einiges geändert und wir berichten Dir von unseren ersten Yoga Erfahrungen. Wir sind Jojo und Jezz, Designer, Filmemacher und viel unterwegs. Eine unserer Leidenschaften ist das Reisen. Dadurch sind wir immer offen für neues und probieren dies auch gerne aus. Lange Zeit waren wir auf der Suche nach der passenden Sportart, doch konnten wir uns mit keiner so richtig anfreunden.

Beispielsweise haben wir es mit laufen probiert, doch es war weder befreiend, noch hat es Spaß gemacht. Außerdem haben unsere Gelenke mächtig gelitten und das war nun wirklich nicht Sinn der Sache.

Für den richtigen Start:

Lotuscrafts Yogamatte Mudra Studio [5mm Dicke] - Hautfreundlich & Schadstoffgeprüft - für...
  • UNIVERSELL EINSETZBAR - Die qualitativ hochwertige Yogamatte ist gleichermaßen für Einsteiger und...
  • HAUTFREUNDLICH & SCHADSTOFFGEPRÜFT - Unsere Sportmatte ist frei von Latex, schädlichen Weichmachern...

1Yoga Erfahrungen: Zurück nach Vorn

März 2016, eine Südostasien-Reise liegt hinter uns und wir sind zurück im kalten Deutschland. Wir stranden bei unserer Familie und zu unsere Verwunderung, sind hier alle im Yogafieber. Was ist passiert? Der Bruder von Jezz hatte einen einwöchigen Yogakurs hinter sich und mit seiner Begeisterung, hat er alle angesteckt.

Grundsätzlich gab es zwei Dinge, die uns immer abgeschreckt haben.

  • Wir sind davon ausgegangen, dass die Übungen sehr kompliziert sind und, dass wir diese aufwendig erlernen müssen.
  • Des Weiteren konnten wir uns nicht vorstellen, dass es ein richtiger Sport ist und Du dabei ins Schwitzen kommst.

Doch wir sollten eines bessern belehrt werden.

2Yoga Erfahrungen: Die ersten Yoga Erfahrungen

Yoga hat einen Rhythmus. Wenn Du Dir diesen einmal genau angeschaut und die Übungen durchgezogen hast, verinnerlichst Du diese sehr schnell und alles geht wie von allein. Es dauert nicht lange und Du spürst die ersten Fortschritte. Beim ersten Mal Yoga, waren wir total steif und ungelenkig. Du hast das Gefühl, dass Du diese Übungen niemals schaffen kannst. Doch schon nach einer Woche wirst Du Dich wundern, wozu Dein Körper in der Lage ist.

yoga erfahrungen jezz

Wir machen das Ganze nun zwei bis dreimal die Woche. Das ist für uns ein guter Rhythmus. Unser Körper sagt uns nun ganz von allein, dass er das Verlangen nach Bewegung hat.

3Yoga Erfahrungen: Wobei hilft uns Yoga?

Yoga gegen Schreibtischfrust: Da wir als Designer viel am Computer arbeiten und das unserem Körper überhaupt nicht gefällt, schreit er nach Abwechslung. Vor allem der Rücken ist schnell verspannt, die Müdigkeit setzt ein und die Arbeitsleistung sinkt ins Bodenlose. Seitdem wir dem Yoga verfallen sind, steigt unsere Leistungskurve steil nach oben.

4Yoga Erfahrungen: Yoga steigert die Kreativität

Wenn Du Dich mal mit kreativer Arbeit auseinander gesetzt hast, wirst Du wissen, dass Bewegung der Kreativität sehr gut tut. Du befreist deinen Geist. Oftmals brüten wir stundenlang an einer passenden Idee und dann purzelt sie Dir beim Yoga vor die Füße. Das liegt daran, dass Dein Geist und Dein Körper sich erstmal auf die Bewegung konzentriert. Der Fokus wird anders gesetzt, doch Dein Unterbewusstsein sucht weiter nach der Lösung.

yoga erfahrungen jojo

5Yoga Erfahrungen: Yoga steigert die Zufriedenheit

Für uns ist Yoga auch der perfekte Einstieg in die Meditation. Was so viel bedeutet, dass Du Deine Achtsamkeit trainierst. Gehst Du achtsam durch dein Leben, triffst Du auch weisere Entscheidungen und dies wirkt sich auf Deine Zufriedenheit aus. Yoga und Meditation fügen sich wunderbar zusammen.

6Yoga Erfahrungen: Das Gute an der Asana Rebel – Yoga App

Nachdem uns nun das Yogafieber erwischt hat, wollten wir mehr erfahren und neues dazu lernen. Doch wir sind reisesüchtig und viel unterwegs. Da ist ein herkömmlicher Yogakurs nicht immer möglich. Du könntest uns als digitale Nomaden bezeichnen, deshalb stehen wir der Digitalisierung offen gegenüber. Also haben wir uns auf die Suche gemacht und sind fündig geworden.

Das Beste an der Asana Rebel-App ist, dass sie sich an Dein Fitness-Level anpasst. Auch wenn Du noch völlig unsportlich bist, findest Du einen super Einstieg. Die Übungen werden sehr gut erklärt und Du wirst ermutigt, weiter zu machen.

Wir sind froh, dass wir mit Yoga angefangen haben. Nun sind wir süchtig und es ist eine gute Sucht. Für uns ist es der perfekte Ausgleich. Du brauchst nicht viel Platz, brauchst keine Geräte, nur Deinen Körper und das Wichtigste, es ist überall auf der Welt möglich.

3 thoughts on “Yoga Erfahrungen: Zwei Anfänger berichten vom Anfang

  1. Matze says:

    Hi Jojo/Jezz,
    netter Artikel. Ich mache seit ca 3-4 Jahren regelmäßig Yoga da ich damals einen Bandscheibenvorfall hatte. Es ist wirklich großartig wenn ich überlege, wie es mir früher ging (ich konnte teilweise nicht schlafen vor Schmerz) und wie es mir heute geht. Das Beste am Yoga ist jedoch das Rundumpacket. Es wirkt sich einfach auf so viele verschiedene Bereiche aus 🙂
    LG Matze

  2. Helen says:

    Danke für euren Artikel und den Link :). Ich werde die Unterkünfte auf meiner Reise auf jeden fall ausprobieren.
    Und auf der Suche nach schönen Yoga Locations euch davon berichten. Danke 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.