Yoga gegen Kater: Wir zeigen dir, wie es geht

yoga-gegen-kater

Yoga gegen Kater? Dass man mal einen Kater hat, ist nun wirklich kein Verbrechen. Gerade jetzt, wo es so langsam an die Rotwein-Abende geht und wir uns seelisch und moralisch schon auf die Feiertage vorbereiten müssen. Da kommt Yoga gegen den Kater ganz gelegen. Denn mit einfach Übungen, kleinen Atemtechniken und kreislaufanregenden Asanas kommt der Körper wieder in Schwung und die Kopfschmerzen und die Übelkeit verschwinden von ganz allein.

Wir haben für euch ein paar tolle Übungen zum Thema Yoga gegen Kater herausgesucht und hoffen, dass wir euch damit das flaue Gefühl im Magen nehmen oder zumindest verkürzen können.

1Yoga gegen Kater: Der herabschauende Hund, nur weniger anstrengend


Sharing is caring – mit diesem Code kannst du das Bild gerne auf deiner Website verwenden

  • Komm in den herabschauenden Hund
  • Beuge nun deine Beine und bringe deine Knie zur linken Seite. Achte darauf, dass deine Arme gestreckt bleiben und du die Beine nicht auf dem Boden absetzt.
  • Nun streckst du deine Beine wieder.
  • Beuge als letztes deine Beine wieder und bringe deine Knie zur rechten Seite. Wieder solltest du darauf achten, dass du die Knie nicht absetzt und, dass deine Arme gestreckt bleiben.

Wenn du alles richtig gemacht hast, dann solltest du jetzt eine seitliche Dehnung spüren.

2Yoga gegen Kater: Der entspannte Schmetterling

  • Lege dich auf den Rücken und winkel deine Beine an.
  • Bringe deine Fußsohlen zueinander, sodass sie sich berühren.
  • Nun lege deine Hand auf den Bauch, schließe die Augen und konzentriere dich auf deine Atmung. Entspann dich und lass dich fallen.

Kennst du schon die Übungen von Tara Stiles? Sie hat ein ganzes Video zum Thema Yoga gegen Kater erstellt, schau doch mal rein:

2Yoga gegen Kater: Mit der Katze gegen den Kater

  • Komm für die Katze in den Vierfüßerstand
  • Bei der nächsten Einatmung streckst du deinen Kopf und deinen Po ordentlich in die Höhe.
  • Atme aus und mache einen Katzenbuckel.
  • Am besten, du wiederholst diese Übung ein paar Mal, um deinen Kreislauf wieder so richtig in Schwung zu bringen.

Yoga Katze Infografik

3Yoga gegen Kater: Mit der Drehung wieder in Schwung kommen

  • Lege dich für diese Übung auf den Rücken.
  • Zieh deine Beine an und greife mit den Händen herum.
  • Nun lässt du deine angewinkelten Beine langsam zur linken Seite fallen und breitest dabei deine Arme zu beiden Seiten aus.
  • Wiederhole die Übung nun mit der anderen Seite.

4Yoga gegen Kater: Manchmal muss man wieder Kind sein

Mann und Frau in Kindsstellung

Das Kind ist eine tolle Möglichkeit, um zu entspannen und gleichzeitig den Kreislauf in Schwung zu bringen. Dazu ist die Übung einfach und erfordert im angeschlagenen Zustand nicht allzu viel von dir.

  • Setze dich auf deine Knie und bringe die Füße so weit wie möglich aneinander.
  • Nun beugst du dich mit einem schweren Kopf nach vorn über deine Knie und streckst die Arme weit nach vorn aus.
  • Tief einatmen, tief ausatmen. Bleib für ein paar Atemzüge hier.

Was sind deine Tipps gegen einen ordentlichen Kater? Hast du es schonmal mit Yoga gegen Kater probiert?

Anne Steinbach

Anne ist Reisejournalistin, Bloggerin und schon seit vier Jahren in Indonesien verliebt. Manchmal teilt sie diese Liebe auch mit anderen Ländern in Südostasien, dann packt sie ihren Schrammel-Backpack und zieht los. Yoga macht sie schon seit 5 Jahren und hat gerade Bikram für sich entdeckt. Nur an das Schwitzen muss sie sich noch gewöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.