Es ist eines der großartigsten Materialien, dem Yoga je begegnet ist: Kork. Als nachhaltiges, natürlich gepolstertes Material ist Kork antimikrobiell und kann daher perfekt mit deinem Schweiß umgehen weist gleichzeitig Keime und Geruch ab. Mit Kork auf der einen Seite und umweltfreundlichem TPE auf der anderen sind diese Matten vielleicht dein bester neuer Freund. Unserer Meinung nach ist die Korkmatte von Lotuscrafts am besten geeignet für schweißtreibende Sessions, wie z.B. Hot Yoga.

Inhaltsverzeichnis

Warum sollte man eine Korkmatte kaufen?

Antibakteriell

Die natürliche Struktur von Kork widersteht bakteriellem Wachstum und ist daher leichter sauber zu halten als andere Materialien. Die antibakteriellen Eigenschaften führen oft zu Behauptungen, Korkmatten seien selbstreinigend, was in Wirklichkeit nicht stimmt. Diese Yogamatten brauchen vielleicht nicht so viel Pflege wie andere Matten, aber sie müssen gelegentlich trotzdem gereinigt werden.

Umweltfreundlich und nachhaltig

Yoga-Matten aus Kork bieten mehrere Vorteile gegenüber PVC, recyceltem Gummi und sogar anderen natürlichen Materialien wie Baumwolle und Jute. Kork wird aus der Rinde von Korkeichen hergestellt. Diese Bäume lassen die Rinde auf natürliche Weise nachwachsen, nachdem sie abgetrennt wurde, was sie zu einer äußerst nachhaltigen Ressource macht. Die Bäume absorbieren mehr Kohlendioxid, nachdem die Rinde entfernt worden ist, was bedeutet, dass die Verwendung der Rinde eine positive Auswirkung auf die Umwelt hat.

Kork ist leicht

Wir alle lieben eine schöne, stabile Matte, aber wenn es darum geht, sie zum und vom Yogastudio zu schleppen, schätzen wir es auch alle, eine leichte Matte zu haben. Mit einer Kork-Yogamatte erhälst du das Beste aus beiden Welten.

Kork ist stabil und von hoher Dichte – man spürt es sofort, wenn man ein paar Yogahaltungen auf einer Korkmatte ausführt. Der zusätzliche Vorteil einer Kork-Yogamatte ist jedoch, dass sie auch leicht ist. Diese Trainingsmatten sind viel leichter als Ihre typische Gummimatte. Das macht Korkmatten zu hervorragenden Reisebegleitern, egal ob du gerade um die Welt fliegst  oder mit dem Fahrrad durch die Stadt fahren.

Strapazierfähig

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind das Eine. Aber offen gesagt, wenn die Matte nicht unseren Yoga-Ansprüchen genügt, werden wir auf ihr nicht üben wollen.

Deshalb ist das letzte Argument für die Verwendung einer Kork-Yogamatte ihre Strapazierfähigkeit. Kork ist extrem strapazierfähig, und bietet auch eine sehr gute Griffigkeit. Ob nass oder trocken, er hat viel Grip und Traktion (heiße Yogis werden das lieben).

Kork schafft das perfekte Gleichgewicht zwischen Kissen und Zugkraft (ideal für jede Form von Yoga), so dass Sie auf jedem Untergrund mit Leichtigkeit üben können. Kurz gesagt – Kork schafft eine Hochleistungs-Yogamatte, die langlebig ist und auf der das Üben Freude macht.

Hat Kork einen starken Geruch?

Kork hat einen natürlichen, holzigen Geruch, der sich mit der Zeit verflüchtigt. Yoga-Matten aus Kork haben eine dünne Gummischicht auf der Unterseite, die einen Eigengeruch haben kann. Die meisten Menschen können die Beschichtung durch den Kork hindurch nicht riechen. Wenn du jedoch besonders geruchsempfindlich bist, solltest du darauf achten eine Matte zu wählen, die nur eine sehr dünne Gummibeschichtung hat.

Sind Yoga-Matten aus Kork rutschfest?

Ein starker Grip-Faktor ist für jede Yogamatte, ob aus Kork oder anderem Material, unerlässlich. Die glatte Oberfläche einer typischen Korkmatte kann trügerisch sein. Die Struktur des Kork führt dazu, dass er bei Nässe klebriger wird, was einen unglaublichen Griff für heiße Yogasitzungen bietet. Ein leichter Sprühstoß aus einer Wasserflasche kann ausreichen, um den Griff zu aktivieren, sobald du beginnst.

Alternativ kannst du auch ein Yogahandtuch auf die Matte legen und damit deine Yogaübungen praktizieren.

Bestehen Korkmatten vollständig aus Kork?

Nein. Korkmatten können mit einer beliebigen Anzahl von Trägermaterialien geliefert werden, von denen einige umweltfreundlicher sind als andere. Die umweltfreundlichsten sind mit natürlichem oder recyceltem Gummi, Schaumstoff oder Latex unterlegt. Der Begriff “natürlich” bedeutet, dass zur Herstellung des Materials keine Petrochemikalien verwendet werden.

Fazit

In einer Welt voll von synthetischem Dies und Chemischem Das wird es immer schwieriger, Produkte zu finden, die zu unserem gesunden, natürlichen yogischen Lebensstil passen. Und in einem Meer voller Yogamatten-Optionen kann es schwierig sein, zu bestimmen, was Qualität hat und was nicht.

Kork-Yogamatten sind eine gute Wahl für jeden Yogi. Kork ist ein Material, das sicher in der Anwendung, umweltfreundlich und aufgrund seines geringen Gewichts, seiner antimikrobiellen und leistungsstarken Eigenschaften auch perfekt für Ihre Yogapraxis geeignet ist.

Aus all diesen Gründen sind Kork Yogamatten der beste Freund eines Yogis. Namaste!